TTC Allgemein

Eine gute Gesamtmannschaftsleistung bescherte den gewünschten Erfolg im letzten Spiel der Saison 2017/18.
Schon in den Eingangsdoppeln konnten wir mit 2:1 in Führung gehen. Nur Peter u. Bill patzten und verloren im Fünften. Nach klaren Siegen von Dirk und Bill stand es nun 4:1 für uns. Da Peter und Georg ihre Spiele verloren, wurde es aber noch eng. Arthur und Angelo bauten aber unsere Führung wieder aus. Zur Halbzeit stand es nun 6:3 für uns. Bill mußte im zweiten Einzel über die komplette Distanz gehen um den Sieg zu  sichern. Dirk verlor klar mit 0:3 und auch Peter und Arthur mußten ihre Gegner zum Sieg gratulieren. Aber Georg und Angelo erkämpften sich jeweils im Fünften ihre Siege zum Endstand von 9:6. Dieser Sieg erbrachte uns in der Abschlusstabelle den 4. Platz.
Es spielten in der Saison 2017/18 : Michael Zott, Bill Laumann, Dirk Meinike, Klaus Remmers, Peter Ruhrmann, Georg Paschenda, Karl-Heinz Grzeganek, Bodo Hick, Martin Ernst, Angelo Schön ,Artur Yudovskyy, Jörg Trede, Julius Lante.
Danke für Eueren Einsatz!!!

Bill

Gegen den in der Spitzengruppe plazierten PSV konnte die Vierte voll überzeugen. Trotz des krankheitsbedingten Ausfalls von Michael (Brett 1), wurde mit einer mannschaftlich geschlossenen Leistung gepunktet. Die Anfangsdoppel gingen schon mit 2 : 1 Siegen an uns. Das obere Paarkreuz spielte 2:2. die Mitte auch 2:2 und das untere Paarkreuz 3:0. Mit diesem Sieg haben wir mit ausgeglichenem Punkteverhältnis ( 8 : 8 ) einen guten Mittelplatz erreicht.
Es spielten im Doppel: Peter/Bill (1), Dirk/Georg , Arthur/Angelo(1).
In den Einzel spielten und punkteten: Bill (2), Dirk, Arthur (1), Peter (1), Georg (2) u. Angelo (1).

  Es sah personell sehr schlecht aus für das Freitagsspiel. Bis zur Wochenmitte waren nur drei Stammspieler einsatzbereit.. Am Freitag meldeten sich aber Manuel und Florian spielbereit, so daß nur ein Ersatzspieler benötigt wurde. Vor dem letzten Spiel machte die "Dritte" mit einem 9:1 Sieg gegen TV Styrum II den Aufstieg perfekt. Zum Spielverlauf gibt es nicht viel zu sagen, nur Dauerersatzmann Bill konnte sein Spiel nicht gewinnen und verhalf Styrum zum Ehrenpunkt. Nach dem Spiel wurde bei einem kleinen Imbiss die Saison verabschiedet.
Ein Ziel hat die "Dritte" aber noch. Im letzten anstehenden Spiel gegen Oberlohberg soll die Saison 2017/18 ungeschlagen beendet werden.
Bill

Nach der Klatsche gegen Kaiserberg ging es am Montag um Wiedergutmachung. Da kam uns die Mannschaft von Buchholz gerade recht. In veränderter Aufstellung gelang uns ein ungefährderter 9 : 2 Sieg.
Es spielten und punkteten: Doppel Zott/Laumann, Meinike/Ruhrmann.
In den Einzelspielen: Zott (2), Laumann (2), Meinike (1), Ruhrmann (1), Schön (1).

Bill

Nach zwei Siegen gegen Hamborn und Meiderich mußte die Vierte mit einer Rumpfmannschaft am Samstag in Kaiserberg antreten. Von 14 gemeldeten Spielern konnten wir nur fünf Spieler an die Platten bringen. Dementsprechend viel das Ergebnis von 9 : 3 für Kaiserberg auch aus. Nur Dirk / Bill konnten ihr Doppel im fünften Satz gewinnen. Die beiden anderen Punkte markierte Bill mit zwei klaren Siegen an der Spitze. Beide Gegner kamen mit seinen langen Noppen auf dem Schläger nicht klar.
Es spielten: Bill, Dirk, Arthur. Kalle und Bodo.
Jetzt hoffen wir, dass am Montag mit leicht veränderter Mannschaftsaufstellung ,ein Sieg gegen den Tabellennachbarn Buchholz eingefahren werden kann.

Bill

 

Mit einer guten Gesamtleistung konnte die 3. Mannschaft ihren unmittelbaren Verfolger, Glückauf Möllen, auf Abstand halten. Ein klarer 9 : 3 Sieig, an dem alle Spieler beteiligt waren, zeigte unserem Gegner die Grenzen auf. Ich glaube, dass die Mannschaft in den beiden restlichen Spielen nichts mehr anbrennen läßt und das Ziel Aufstieg in die 2 KK erreicht wird.
Es spielten: Becker (2), Kreyn,Tobi (1), Lümmen (2), Kunkel, Kreyn,Michael (1) u. Meurers (1).
Im Doppel siegten : Becker/Lümmen u. Kunkel/Kreyn,Michael.

Bill

Das Chaos hat einen Namen: DJK Rhld.Ruhrort/Meiderich. Das Spiel, wenn es ein Spiel war, endete mit 9 : 2 für uns. Die Duisburger trafen um 19:55 in der Halle ein. Zur Begrüßung um 20:15 mußten wir die gegnerischen Spieler einfangen, da einige Spieler die Halle verlassen hatten. Alle Duisburger Spieler hatten keine Sportkleidung und keine Hallenschuhe an. Der über 80 jährige Duisburger Spielführer spielte im Oberhemd, Pullover und Straßenschuhen. Im ersten Doppel, im zweiten Satz, fiel er rücklings hin und schlug mit dem Hinterkopf auf. Nach einer kurzen Pause wollte er weiterspielen, dass haben wir aber zu seinem eingenen Schutz untersagt. Auch die eigenen Spieler waren gegen ein Weiterspielen und riefen den Rettungswagen. Der mußte aber unverrichtender Dinge wieder abfahren, da von dem gestürzten eine Behandlung und Mitnahme ins Krankenhaus verweigert wurde. Im nächsten Spiel weigerte sich ein Duisburger Spieler anzutreten und ein Anderer packte seine Sachen und fuhr nach Hause.

So ein Chaos habe ich im meiner mehr als 55. Jahre alten TT- Zeit noch nie erlebt. Aber man lernt ja nie aus.

Bill

Eine erfolgreiche Woche ist mit dem 9:4 Sieg unserer 1. Mannschaft zu Ende gegangen. Alle vier Mannschaften konnten ihre Spiele gewinnen.
Herzlichen Glückwunsch und macht weiter so.
Bill

 

Nach drei unnötigen 7 : 9 Niederlagen konnte die 4. Mannschaft wieder ein Erfolgserlebnis verbuchen. In Hamborn wurde endlich mal wieder ein Sieg eingefahren. Grundstein für diesen Erfolg waren die Doppelgewinne von Peter, Arthur und Bill. Außerdem gewannen Bill u. Peter ihr Doppel und Michael u. Dirk jeweils ein Einzelspiel. Bis zum Stande von 5:5 konnten die Hamborner noch mithalten, dann wurden aber vier Siege infolge zum Endstand von 9 : 5 (34:25 Sätze) eingefahren.

Bill

Die Dritte machte am Donnerstag mit ihrem Gegner kurzen Prozess. Für ihren 9 : 0 Sieg gegen Hamborn brauchten sie nur eine gute Stunde. Eine hervorragende Mannschftsleistung erbrachte diesen Erfolg, wobei der Gegner nur drei Sätze für sich entscheiden konnte.

Es Spielten: Becker, Kreyn Tobias, Lümmen, Kunkel, Kreyn Michael und Udo Meurers.