Nachwuchs

Am Montag traten die 1. Schüler gegen den uns - aus den Relegationsspielen zur Bezirksliga - bekannten Gegner aus Millingen an. Schon damals kam es zum unentschieden - mit einem 3 Satz Vorsprung - für uns. Wir traten diesmal in der Aufstellung Jan Meurers, Tom Mörsfelder, Niklas Kristo und Rian Uphues an. Bei den Doppel (Jan/Tom und Niklas/Rian) wurden die Punkte schon geteilt, wobei Niklas/Rian hier den Punkt holten. Danach konnte Tom mit großartigen Kampfgeist gegen den sehr starken Einser in 5 Sätzen die Oberhand behalten. Jan stark und souverän in 3 Sätzen gegen den Zweier. Rian leider in 3 Sätzen gegen den Dreier unterlegen und Niklas stark mit 3:1 Sätzen gegen den Vierer holten den Zwischenstand mit 4:2 für uns.

Jan war ziemlich chancenlos gegen den Einser, er kam mit der Spielweise einfach nicht zurecht. Tom überraschend verloren gegen den Zweier mit 3:1, Niklas dagegen souverän in 3 Sätzen gegen den Dreier. Zwischenstand vor dem letzten Spiel der Vierer gegeneinander 5:4 für uns. Das letzte Spiel ging natürlich über 5 Sätze und Rian verlor leider dort mit 13:11. Das Unentschieden war besiegelt, was aber auch gerecht war. Nach Sätzen lagen wir diesmal mit einem vor.

Punkte: Doppel: Niklas/Rian (1), Einzel: Jan (1), Tom (1), Niklas (2)

Am vergangenen Samstag mussten beide B-Schüler Mannschaften bei DJK Buchholz antreten. Aufgrund von kurzfristigen Ausfällen konnte man lediglich mit jeweils zwei Spielern in die Matches gehen.

Die 1.B-Schüler in der Aufstellung Sven Ligensa und Beschir Can trat gegen Buchholz III an und hatten trotz 3-0 Rückstand keine Probleme mit ihren Gegnern. Sven und Beschir gewannen souverän ohne Satzverlust die übriggebliebenen Einzel sowie das Doppel. Endstand 3-7 bei 9-21 Sätzen für uns.

Punkte: Sven/Beschir (1), Sven, Beschir (je 3)

 

Die 2.B-Schüler in der Aufstellung Jonas Reichelt und Florian Lison musste indes gegen Buchholz I ran und hatte einen deutlich schwereren Stand. Florian spielte in seinem ersten Meisterschaftsspiel sehr gut, hatte aber in den entscheidenden Situationen noch nicht die nötige Routine. Jonas besaß in seinem zweiten Einzel gute Chancen sein Spiel zu gewinnen, hatte aber im Entscheidungssatz das Nachsehen. Immerhin konnten Jonas und Florian das Doppel im Entscheidungssatz für sich entscheiden. Endstand verdientes aber teils knappes 9-1 für Buchholz.

Punkte: Jonas/Florian (1)

Die zweite A Schüler konnte den Vorteil gegen starke Voerder nicht nutzen, die nur zu dritt antraten. Im Doppel behielt die Paarung Max und Daniel noch die Überhand doch dann ging es bergab. Dabei verloren Max und Daniel im fünften Satz. Max war es aber dann der uns wieder in die Spur brachte und die noch fehlenden 2 Punkte zum Unentschieden holte. Seine ersten Erfahrungen sammelte Timm Hanselle in seinem ersten Meisterschaftsspiel.

Die 2.B-Schüler hatte am vergangenen Sonntag gegen den Meidericher TTC 47 ihren Saisonauftakt. Erst am Vorabend konnte man die volle Mannschaftsstärke sicher stellen und hatte damit schon einen kleinen Vorsprung sicher, da auch der Gegner mit Personalmangel zu kämpfen hatte und lediglich 2 Jungs an den Start bringen konnte. Man ging in der Aufstellung Beschir Can, Nils Cleven und Jonas Reichelt ins Spiel. Im der ersten Einzelrunde hatte Beschir, trotz knappen Sätzen, mit 0-3 das Nachsehen, aber Nils konnte im Entscheidungssatz sein Spiel gewinnen. Jonas gewann kampflos. Im Doppel hatten Beschir und Nils ihre Gegner meist gut unter Kontrolle und sicherten sich im 3.Satz mit 12-10 nach 6-10 den Sieg. In der zweiten Einzelrunde unterlag Nils dann im Entscheidungssatz und auch Jonas hatte das Nachsehen. Beschir gewann kampflos, sowie in der dritten Einzelrunde Nils, was uns schonmal das Unentschieden sicherte. Jonas hatte dann trotz guter Leistung mit 1-3 das Nachsehen gegen den starken Einser, aber Beschir sicherte mit seinem 3-2 den Sieg für unsere Jungs.

Punkte: kampflos (3), Beschir/Nils, Beschir, Nils (je 1)

Die Vorzeichen waren nicht gut. Mit 3 Leuten fuhr man nach Wanheim. Aber auch der Gegner konnte nur 3 Spieler aufbieten. Somit war das Spiel wieder ausgeglichen. Unsere Mannschaft startete gut. Das Doppel Max mit Daniel und Daniel noch mal im Einzel brachten uns mit 2:0 in Führung. Diese Führung wurde bis zum Schluß behauptet. Nur der starke Zweier der Wanheimer konnte mit unseren Jungs mithalten. So endete das Spiel mit einem 7:5 Sieg für uns.
Die Punke: Meyer/Kiefer (1), Meyer (2), Kiefer (1), Pyta (1) nicht Anwesend (2)

Am Samstag trat die 1. Schüler zu ihrem 1. Spiel in der Bezirksliga an. Gegner war der SV Moltkeplatz Essen. In einem wirklich Klassespiel auf Augenhöhe konnten sich die Jungs mit 7:3 durchsetzen und starten somit optimal in die neue Saison.

Nach den Doppeln (Jan und Tom an 1 und Niklas mit Rian an 2) stand es 1:1. Danach konnte Jan sein Einzel gegen die 2 gewinnen, während Tom sein Einzel nach tollen Kampf gegen den Einser von SVM mit 1:3 verlor. Niklas gewann relativ locker gegen den Vierer mit 3:0, während Rian mit 1:3 unterlag. Zwischenstand  war nun 3:3.  Die Wende zu unseren Gunsten kam dann in den folgenden Einzel, welche allesamt gewonnen werden konnten.

Es waren packende Spiele, die mit klasse Ballwechseln gespickt waren. Die zahlreichen Zuschauer hatten ihre Freude an den Spielen. Zum allgemeinen Wohlfühlfaktor führte auch der von Dorina Meurers angebotene Cateringservice mit Kaffee und Kuchen, der von Zuschauern und Spielern gerne angenommen wurde.

Ein rundum gelungener Nachmittag.

Die Punkte im Einzelnen: Doppel Jan und Tom (1), Einzel Jan (2), Tom (1), Niklas (2) und Rian (1)

Jugend-Vereinsmeisterschaft

Am kommenden Sonntag findet die Jugend- und Schüler-Vereinsmeisterschaft statt.

Hier nochmal die Daten in Kurzform:

 Spielort:

 Sporthalle Eisenheim

Erikastr. 22
46117 Oberhausen

 Datum:

 Sonntag, 22.09.2013

 Beginn:

 14:00 Uhr

 Einlass:

 13:15 Uhr

  Ende:

 Wir hoffen, bis allerspätestens 18 Uhr fertig zu sein.

 Spielklassen:

 Jungen (Jahrgang 1995 und jünger) und

 Schüler (Jahrgang 1999 und jünger);

 bei entsprechender Nachfrage wird zusätzlich noch eine Anfängerklasse ausgespielt.

 Austragunsmodus:

 Einzel und Doppel; je nach Teilnehmerzahl; vermutlich Dreier-und Vierergruppen im Einzel mit anschliessendem KO-System; im Doppel einfaches KO-System;

  Preise:

 Pokale für die drei Erstplazierten im Einzel; Urkunden für die beiden ersten Doppel; bei Zustandekomemn einer Anfängergruppe Sachpreise.

 

Es wäre nett, wenn ihr eure Teilnahme unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  zu- oder absagt, um die Planung zu erleichtern.

 

http://www.action-guide-oberhausen.de/bilder/cover_agob_2013.png

Auch in diesem Jahr sind wir Partner des Jugendamtes im Rahmen des Aktion Guides Projekt. In den ersten beiden Ferienwochen werden Matthias Mroczek, Arthur Yudovskyy und Dennis Schutin den Kids die Möglichkeit bieten, den Sport näher kennen zu lernen, sowie Technik zu trainieren.
Für die Saison 2013/2014 konnten wir uns im Jugendbereich gezielt verstärken. Jannik Czajkowski, Tom Mörsfelder und Luca Wendland werden für die aufgestiegene Jugend- und Schülermannschaft aufschlagen. Wir wünschen den Dreien viel Glück für die ersten Spiele und heißen sie bei uns herzlich Willkommen.
Gleichzeitig zur Relegationsrunde der 1.Schüler trat unsere 1.Jungenmannschaft am Samstag um 12 Uhr zur Aufstiegsrunde an. Allerdings fanden die Spiele in unserer eigenen Halle an der Erikastraße statt. 
Nachdem wir in den letzten beiden Jahren hauchdünn an der Aufstiegsrunde vorbeigerutscht waren, im letzten Jahr fehlte ein einziger verwerteter Matchball, wobei auch Verletzungspech eine grosse Rolle spielte, hatten wir uns einiges vorgenommen.
Ca. 25 Zuschauer sorgten für eine tolle Stimmung in der Halle. Danke auch an Petra und Karl-Heinz, die sich um die Cafeteria kümmerten!
Die Mannschaft trat in der Stammbesetzung der Rückrunde mit Leon Niggemeier, Lukas Früchtenicht, Jens Rütter und Kai Emmel an, wobei auch noch Philipp Musfeld als Ersatzmann zur Verfügung stand.
Unsere Gruppe bestand aus drei Mannschaften, außer uns waren noch der DJK TB Ratingen, der in der Parallelgruppe der Bezirksliga den zweiten Platz bellegt hatte, und der TTC Champions Düsseldorf, die als Siebter der Bezirksliga in die Relegation gerutscht waren. Bereitsvorher war klar, dass der Erste sicher aufsteigen würde, und der Zweite zumindest die Chance hat, in einem Entscheidungsspiel gegen den Zweiten der anderen Gruppe den Platz in der Bezirksliga zu sichern.
Die Spiele fanden in dem im Bezirk üblichen Modus statt, das heisst, es werden immer zehn Spiele gespielt, unabhängig vom Spielstand. 

Im ersten Spiel des Tages mussten wir  gegen die Ratinger antreten.
Wir kamen gleich zügig aus den Startlöchern, Jens und Kai liessen ihren Gegnern nicht den Hauch einer Chance, während Leon und Lukas, die in der ganzen Saison erst ein Doppel verloren haben,  nach anfänglichen Unsicherheiten und verlorenem 2.Satz anschliessend auch nichts mehr anbrennen liessen. Leons Gegner konnte immer bis zur Satzhälfte gut mithalten, hatte dann aber doch mit dreimal 11:8 das Nachsehen. Lukas fand gegen den sehr sicher mit variablen Topspins agierenden Einser der Gäste noch nicht zu seinem Spiel und unterlag recht deutlich mit 1:3. Den Ausschlag zu unseren Gunsten sollte heute das untere Paarkreuz geben. Im ersten Durchgang gaben Jens und Kai in keinem Satz mehr als 8 Punkte ab. Zwischenstand somit 5:1, sodass für die Ratinger vor dem zweiten Durchgang in den Einzeln im besten Falle noch ein Unentschieden zu holen war.
Leon verlor gegen den gut aufspielenden Einser phasenweise etwas die Konzentration und unterlag in vier engen Sätzen, aber Lukas fand nach verlorenem ersten Satz endlich zu seinem Spiel, kam nun auch öfter mit eigenen Angriffen durch und sicherte uns damit den Sieg.
Jetzt waren bei zwei weiteren Siegen im unteren Paarkreuz sogar 4:0 Mannschaftspunkte möglich. Wieder hatten die Ratinger hier nicht viel zu bestellen, Kai gewann in drei Sätzen, und Jens war trotz verlorenen drittem Satz nie wirklich in Gefahr.
Endstand somit: 8:2 für Osterfeld!

Beim zweiten Spiel des Tages hatten wir Pause, die wir nutzten, um uns in der Imbissbude gewissenhaft auf die kommenden Aufgaben vorzubereiten :)   .
Ratingen unterlag den Champions aus Düsseldorf ebenfalls mit 2:8, wodurch uns der 2.Platz nicht mehr zu nehmen war, und es zu einem echten "Endspiel" um den ersten Pla.tz und den damit verbundenen direkten Aufstieg kam.

Da ein Düsseldorfer im Einzel nicht mehr antrat, lagen wir direkt mit 2:0 in Führung. Nachdem beide Doppel knapp gewonnen wurden, lautete der Zwischenstand 4:0 und der Aufstieg war zum Greifen nahe. Lukas hatte gegen den Einser, der in der Herren-Beziksliga im oberen Paarkreuz eine positive Bilanz aufweist, einen schweren stand und verlor klar. Nachdem Kai ein Zitetrspiel in vier Sätzen verloren hatten, kam beim Stand von 4:2 nochmal Spannung auf. Die anschliessenden Spielen waren dann auch nichts für schwache Nerven. Jens führte mit 2:1 und 10:7, sein Gegner hatte beim 10:9 auch noch einen Kantenball und gewann 12:10. Im fünsten Satzvergab Jens wieder ein 10:7, gewann dann zum Glück 12:10. Leon verlor gegen Catiu die ersten beiden Sätze,stelte sich dann aber immer besser auf seinen unangenehm mit langen Noppen am Tisch agierenden Gegner ein, leider fehlte ihm dann beim Zwischenstand von 9:9 im Fünften das letzte Quäntchen. Leon und Lukas waren wegen der kampflosen Spiele ja schon fertig, also musste im unteren Paarkreuz ein Punkt her , um die letzten Zweifel zu beseitigen. Jens behielt mal wieder die Nerven und machte im vierten Satz nach abgewehrtem Satzball den Sack zu. Er schraubte damit seine Tagesbilanz auf 4:0 Einzel und 2:0 Doppel! Nach einem klaren 3:0 von Kai stand das Endergebnis von 7:3 fest.

Toll, dass es nun endlich mit dem Aufstieg geklappt hat, leider fallen Kai, Jens und Lukas aus Altersgründen aus der Mannschaft heraus, sodass wirin der nächsten Saison einige Veränderungen vornehmen müssen.

{joomplucat:18 limit=4}