Nachwuchs

Im Vorfeld hatte Mathias große Mühe eine Mannschaft aus 4 Spielern zu stellen.
Gegen 12:30 Uhr hat sich Hleb Viktor abgemeldet. Einen Ersatz konnte so schnell nicht beschafft werden.
Von 10 gemeldeten Spielern aus der 2. Schülermannschaft war alleine Timm-Lukas bereit zu spielen.
Vielen Dank an Sven aus der 1. B-Schüler und Jonas aus der 2. B-Schüler. Nur mit 3 Spielern fährt dann der Betreuer mit dicken Backen zum Auswärtsspiel. In  Ruhrort angekommen, mussten wir feststellen, dass die Mannschaft auch nur aus 3 Spielern bestand.
Timm-Lukas und Sven spielten im Doppel und unterlagen ganz klar in 3 Sätzen. Die nächsten 3 Einzel gingen verloren. Dann der erste Punkt für uns, weil Ruhrort keinen 4. Mann aufstellen konnte. Timm-Lukas verlor sein Spiel gegen die Nummer 1. Sven brachte sein Spiel gegen die Nummer 2 klar mit 3:0 durch. Jonas war in Topform, mit 3:1 Sätzen gewann er gegen die Nummer 3.
2 Punkte gewonnen und einen Punkt geschenkt. Das Endergebnis war dann 8:3 Punkten und 25:10 Sätzen für Ruhrort.
Wenn so viel Interesse von Seiten der Schüler besteht an Meisterschaftsspielen teilzunehmen sollten wir uns im Vorstand mal Gedanken machen die 2. Schüler zur Rückrunde vom Spielbetrieb abzumelden.  

In dem auf 11 Uhr vorgezogenen Spiel unserer 1. Schülermannschaft gegen den TTC BR Schaephuysen konnten wir doch in Bestbesetzung mit Jan, Tom, Niklas und Rian antreten. Nach den Doppeln und dem vorgezogenen Spiel von Rian gegen den Dreier von Schaephuysen, stand es aus unserer Sicht 1:2. Unser Doppel 1 mit Jan und Niklas konnte eine 2:0 Satzführung nicht nutzen, um den Sach zu zu machen. Das Doppel aus Schaephuysen konnte die nächsten 3 Sätze und somit das Doppel für sich entscheiden. Es schien, dass dieses Spiel nun eine enge Kiste wird. Die nächsten drei Einzel von Jan, Tom und Niklas konnten allesamt gewonnen werden. Jan und Niklas problemlos in jeweils 3 Sätzen, nur Tom musste hart kämpfen und einen zwischenzeitlichen 1:2 Rückstand wieder aufholen. Dies gelang ihm dann mit 11:7 im 5. Satz.

Danach gewannen Jan, Niklas und Rian souverän in 3 Sätzen ihre Einzel. Tom musste in seinem Einzel einen Satz abgeben, zeigte aber auch hier eine klasse Leistung. Somit ging das Spiel mit 8:2 an uns. Heute zeigte sich mal wieder, dass die Jungs nervenstark sind und kämpfen bis zum Schluss. Lohn waren heute 4 Punkte.

Punkte: Doppel: Tom und Rian (1). Einzel: Jan (2), Tom (2), Niklas (2), Rian (1)

 

Aufruf: Die Jungs zeigen in ihrer 1. Saison in der Bezirksliga wirklich teilweise herausragende Leistungen und die Spiele sind allesamt immer spannend. Es ist nur schade, dass kaum mal ein Zuschauer sich zu den Spielen einfindet. Ich denke mir, dass sich auch die Jungs mal über den ein oder anderen Besucher freuen würden, daher scheut euch nicht zu kommen.

 

Nachzutragen wäre noch vom letzen Wochenende das Spiel der Schülermannschaft gegen den Tabellen letzten, in der Kreisliga Gruppe 2. Die Mannschaft spielte in TTC Olympia Mülheim allerdings nur mit dreien, denn einer fehlte, warum auch immer. Maximilian Meyer, Daniel Kiefer und Matthias Mattler gewannen alle Ihre Spiele klar. Mit 8:3 endete das Spiel, nur die kampflosen Spiele gingen an die Mülheimer, die noch spielerrisch einiges zulegen müssen.

Im Spiel gegen den Tabellennachbar aus Sterkrade Nord sah die Sache gestern ganz anders aus. In den Doppeln konnten sich Maximilian Meyer und Daniel Kiefer sowie Matthias Mattler und Timm-Lukas Hanselle in fünf Sätzen durchsetzen. Maximilian baute die Führung auf 3-0 aus, aber im Anschluss gingen die nächsten 4 Spiele verloren. Daniel gewann sein zweites Einzel recht sicher, leider unterlag Matthias zweimal und Timm-Lukas. Maximilian und Daniel konnten den Abstand noch verkürzen, so sollte das letzte Spiel von Timm-Lukas die Entscheidung über Niederlage oder Unentschieden bringen. Letztlich unterlag man mit 6:8 recht knapp, was sicherlich in der Rückserie umgedreht werden kann.

Am vergangenen Samstag spielte die 2.B-Schüler in der Aufstellung Julius Lante, Nils Cleven und Jonas Reichelt gegen den bis dato sieglosen TTSC. Am Anfang lief es ganz gut für unsere Jungs, denn Julius und Jonas konnten ihre Einzel deutlich mit 3-0 gewinnen, nur Nils musste trotz guter Leistung dem Gegner gratulieren. Auch das Doppel konnte von Julius und Nils klar gewonnen werden. Damit stand es nach dem ersten Durchgang 3-1 für uns. Danach lief nicht mehr viel: In der zweiten Runde gingen alle Spiele an den Gegner. In der letzten Einzelrunde konnte dann Julius nochmal sein Spiel 3-0 gewinnen, aber Jonas und Nils konnten auch diesmal nicht gewinnen. Letztlich war der Gegner schlagbar, aber die Kleinigkeiten haben das Spiel zugunsten des TTSC entschieden.

Punkte: Julius (2), Julius/Nils, Jonas (je 1)

Unsere 1. B – Schüler musste am Samstag, den 09.11.2013 zum Tabellenführer. ( Spvgg.Meidrich 06/95 ). Unsere Schüler spielten das erste Mal komplett, mit Marius, Sven und Joscha.
Gleich die ersten 3 Einzel und anschließend das Doppel entschieden wir für uns. Nach 2 verlorenen Spielen gewann Sven sein zweites Einzel, so stand es aus unserer Sicht 5:2 für uns. Joscha musste nach drei verlorenen Spielen seinen Gegner gratulieren. Nun stand es 5:3. Marius verlor sein Spiel im 5. Satz mit 11:9. Meiderich verkürzte auf 5:4. Wie gesagt die Hoffnung auf einen Sieg stirbt zuletzt. Nun musste Sven an den Tisch. Den ersten Satz verliert er mit 13:11, den Zweiten gewinnt er mit 11:1, den Dritten gibt er mit 11:1 ab und den vierten Satz verlor er nach einem hart umkämpften Ballwechsel mit 18:16.
An Ende waren wir doch alle zufrieden mit der Punkteteilung'.

Das Spiel endete mit 5:5 und 20:19 Sätzen für Meiderich.

Am Samstag traten Jan, Tom, Niklas und Rian gegen den Sc Buschhausen in der Erikahalle an. In der Vergangenheit waren diese Spiele immer hart umkämpft. Gestern waren die vier aber Super aufgelegt und zeigten schon in den Doppeln Jan/Niklas und Tom/Rian wohin der Weg führen sollte. Mit jeweils 3:0  wurden die Doppel gewonnen. auch die ersten 4 Einzel konnten wir für uns entscheiden. Jan und Niklas souverän in 3 Sätzen, Rian stark in 4 und Tom kämpferisch stark in 5 Sätzen schafften den Zwischenstand von 6:0.  in der zweiten Ründe der Einzel konnten wiederum Jan und  Niklas in jeweils 3 Sätzen überzeugen. Tom etwas unglücklich und auch Rian mit Chancen auf den Sieg mussten jedoch ihren Gegnern gratulieren (jeweils 1:3).

Insgesamt konnte man den Jungs gestern eine Super Einstellung zum Spiel und den Gegner attestieren, was sich dann auch in dem klaren Ergebnis von 8:2 wieder spiegelt.

Punkte: Doppel Jan/Niklas und Tom/Rian (1), Einzel: Jan und Niklas jeweils 2, Tom und Rian jeweils 1

Ganz schnell ging das Spiel der 2. Schüler gegen SV Walsum 09 II. In nur 50 Minuten war das 8:0 mit 24:0 Sätzen besiegelt. Bei diesem Spiel hatte Matthias Mattler seinen ersten Einsatz. Er war es auch der auf den Stärksten der Walsumer traf. Dementsprechend eng ging es auch in den 3 Sätzen zu. Matthias setzte sich aber mit zu 9, 8 und 13 durch. Mit diesem Sieg setzte sich man im oberen Tabellendrittel fest.

Die Punkte Meyer/Kiefer 1, Meltsyn/Mattler 1, Meyer 2, Kiefer 2, Meltsyn 1, Mattler 1

Durch die kurzfristige Krankmeldung vom Tom konnte die erste Schülermannschaft nur mit 3 Spielern beim bis dahin dominanten Tabellenführer Tusem Essen antreten. Jan, Niklas und Rian waren hochmotiviert den schon vor dem ersten Ballwechsel gegebenen Rückstand von 0:3 auf zu holen. Das Doppel Jan/Niklas startete mit einem klaren 3:0 Sieg und holte den ersten Punkt für uns.  Niklas konnte in einer Klassepartie mit 3:0 gegen den Einser und Jan ebenso stark mit 3:1 gegen den Zweier gewinnen. Der Rückstand war somit aufgeholt. Rian war leider in seinem  Spiel gegen den Vierer chancenlos und verlor klar mit 0:3.  Jan konnte in seinem Spiel gegen den Einser mit einer klasse Leistung und einem 3:0 den Ausgleich zum 4:4 wieder herstellen. Niklas verlor in einem hart umkämpften Match gegen den Zweier mit 1:3. Im letzten Spiel ging Rian gegen den Dreier von Tusem an die Platte. Er konnte einen 0:2 Rückstand aufholen und es kam zum 5 Satz, indem er leider nach großartigen Kampf mit 9:11 unterlag. Mit ein wenig mehr Fortune wäre mehr drin gewesen, aber die Drei zeigten eine klasse Moral und kämpferischen Willen.

die Punkte: Doppel Jan/Niklas 1,  Einzel Jan 2, Niklas 1

Am Samstag traten wir in gewohnter Aufstellung gegen die Mannschaft aus Essen Stoppenber an.  Die Doppel verliefen optimal,  Tom/Rian und Jan/Niklas konnten jeweils 3:0gewinnen.  Jan konnte sein erstes Einzel gegen den Zweier - nach hart umkämpften 1. Satz (18:16) schließlich  mit 3:0 gewinnen. Tom - der gestern leider nicht seinen besten Tag hatte - verlor mit 1:3 gegen den Einser. Niklas souverän in 3 Sätzen gegen den Vierer, Rian leider nach guten Kampf im 5. Satz mit 6:11 unterlegen. Jan konnte gegen den Einser mit 3:1 sein zweites Einzel gewinnen, Tom verlor gegen den Zweier mit 1:3, Niklas wieder überlegen 3:0 gegen den Dreier und Rian unterlag mit 0:3 dem Vierer.  Endstand somit 6:4.

Punkte: Doppel. Jan/Niklas (1)  Tom/Rian (1),  Einzel: Jan (2) und  Niklas (2)

Am Montag traten die 1. Schüler gegen den uns - aus den Relegationsspielen zur Bezirksliga - bekannten Gegner aus Millingen an. Schon damals kam es zum unentschieden - mit einem 3 Satz Vorsprung - für uns. Wir traten diesmal in der Aufstellung Jan Meurers, Tom Mörsfelder, Niklas Kristo und Rian Uphues an. Bei den Doppel (Jan/Tom und Niklas/Rian) wurden die Punkte schon geteilt, wobei Niklas/Rian hier den Punkt holten. Danach konnte Tom mit großartigen Kampfgeist gegen den sehr starken Einser in 5 Sätzen die Oberhand behalten. Jan stark und souverän in 3 Sätzen gegen den Zweier. Rian leider in 3 Sätzen gegen den Dreier unterlegen und Niklas stark mit 3:1 Sätzen gegen den Vierer holten den Zwischenstand mit 4:2 für uns.

Jan war ziemlich chancenlos gegen den Einser, er kam mit der Spielweise einfach nicht zurecht. Tom überraschend verloren gegen den Zweier mit 3:1, Niklas dagegen souverän in 3 Sätzen gegen den Dreier. Zwischenstand vor dem letzten Spiel der Vierer gegeneinander 5:4 für uns. Das letzte Spiel ging natürlich über 5 Sätze und Rian verlor leider dort mit 13:11. Das Unentschieden war besiegelt, was aber auch gerecht war. Nach Sätzen lagen wir diesmal mit einem vor.

Punkte: Doppel: Niklas/Rian (1), Einzel: Jan (1), Tom (1), Niklas (2)