Nachwuchs

Das letzte Spiel der Hinrunde gegen Meiderich war in den meisten Partien eine recht eindeutige Sache. Die Doppel gewannen Julius/Florian und Jonas/Nick klar mit 3:0. Julius hatte dann gegen den Einser doch etwas mehr Probleme und unterlag letztlich in drei knappen Sätzen, während Florian leichtes Spiel hatte. Jonas machte dann das einzige lange Spiel des Tages, da er am Anfang immer etwas zu unkonzentriert agierte und stets einen Rückstand aufholen musste, was sich auch in den Satzergebnissen widerspiegelte (9:11, 14:16, 14:12, 14:12). Erst im Entscheidungssatz zeigte er dann sein wahres Können und siegte dort mit 11:4 doch deutlich. Auch Nick hatte wenig Probleme und gewann 3:0. Im weiteren Verlauf gewannen Julius, Florian und Jonas ihre Spiele, nur Nick gab dann nochmals einen Punkt ab.

Somit stand am Ende der Hinrunde nochmals ein Erfolgserlebnis, nach den doch sonst meist größeren Niederlagen. In der Rückrunde wird man dann schauen, dass es in der "B-Gruppe" besser läuft.

Im ersten Saisonspiel war TTF Sterkrade zu Gast. Da wir nur zu dritt antraten, konnte lediglich ein Doppel gespielt werden. Hier unterlagen Uphues/Ligensa 1:3. Die ersten 3 Einzel gingen dann recht glatt an den Gegner. Sven konnte dann den ersten Punkt einfahren. Nach Rians Niederlage gegen den gegnerischen Einser konnte Nils in einem spannenden 3:2 Spiel am Ende mit 11:9 gewinnen und verkürzte auf 2:5. Die Nummer 1 und 2 der Gäste erwiesen sich für uns heute als zu stark und so konnte am Ende immerhin Rian noch mal gewinnen zum Endstand 3:7.

 

Punkte: Uphues, Ligensa und Cleven ( je 1 )

zum Saisonauftakt musste unsere Schülermannschaft am Samstag zu DJK Buchholz. Julius, Nils und Florian waren am Start und mussten gegen vier Gegner antreten, was nach dem neu eingefürhrten Braunschweiger System möglich ist, ohne Punkte kampflos abzugeben. Lediglich Nils und Julius konnten sich im Doppel einen Satz sichern, sodass das Ergebnis am Ende 10:0 für Buchholz lautete. Trotz des klaren Ergebnisses heisst es jetzt die Köpfe nicht hängen zu lassen, Buchholz wird in der Form sicher auch gegen die anderen Gegner nicht viele Punkte abgeben. 

Die Schülermannschaft trat gegen den Tabellenletzten Spvgg. Sterkrade Nord III an. In den Doppeln stellte sich heraus, das es heute kein schnelles Spiel geben würde. Lante und Weißenfels gewannen im fünften Satz mit 14:12, während Cleven und Nottelmann im fünften Satz mit 11:13 unterlagen. Im Einzel konnte sich Lante sicher durchsetzen und Cleven war im ersten Spiel recht chancenlos. Im unteren Paarkreuz holten Nottelmann und Weißenfels einen knappen Sieg. Dieser Vorsprung wurde bis zum Ende in Ziel gerettet. Wir gewannen mit einer Mannschaftleistung  8:6.

 

Lante 2, Cleven 1, Nottelmann 1, Weißenfels 3,

Die Schüler konnten aufgrund von Ausfällen die nicht immer ....., aber hier sollte sich jeder seine eigene Meinung bilden, nur mit drei Mannschaftmitgliedern antraten. Wir losten die Doppel aus und so konnten dann auch Jonas und Tim im Doppel gewinnen. Julius gewann seine Einzel relativ sicher, nur in einem Spiel musste er über die volle Distanz. Tim machte es ihm gleich und so konnte im Spielverlauf immer wieder der Anschluss hergestellt werden. Jonas kämpfte, konnte aber gegen die Spielstarken Gegner wenig ausrichten. In seinem letzten Spiel konnte er aber die entscheidenden Bälle gewinnen und ein knappen 3:0 Sieg holen. Am Ende wurde die gute Leistung der Mannschaft mit dem 8:5 Sieg belohnt.

Wir hoffen das die Jungs jetzt mal zu einer Mannschaft heran wächst, damit solche 3 Mannspiele in Zukunft nicht mehr vorkommen.

Ohne Leon, Jan und Tom fuhren wir gestern zum Spiel gegen Buschhausen. Simon spielte nun an eins, unterstützt wurde er von Sven Ligensa, Matthias Mattler und Julius Lante. Hier vorab schon einmal vielen Dank für die Unterstützung. Im Doppel konnten Simon und Matthias das Spiel offen halten und verloren leider in 5 Sätzen. Sven und Julius spielten im zweiten Doppel gut mit, unterlagen jedoch in 3 Sätzen.  Sven konnte in seinem Einzel im ersten Satz gut mithalten verlor jedoch mit 10:12 und dann mit 0:3 Sätzen .Simon konnte seine aufsteigende Form auch im Spiel gegen der 2er beibehalten und gewann 3:1. Julius hatte in seinem Spiel keine Chance und verlor klar in 3 Sätzen. Matthias verlor unglücklich die ersten beiden Sätze in der Verlängerung und sich in drei Sätzen geschlagen geben.

in der zweiten Runde der Einzelspiele konnten Simon und Matthias jeweils einen Satz für sich buchen, die Spiele wurden jedoch allesamt verloren. Somit stand die 1:9 Niederlage fest.

Die Leistungen der drei Ersatzspieler  war durchweg positiv. Die einzelnen Sätze waren teilweise sehr umkämpft und hätten mit etwas mehr Fortune auch an uns gehen können. Vielen Dank  nochmal an die Jungs für ihre Unterstützung.

Am Samstag ging es für die 1. Jungenmannschaft mit Leon, Jan, Tom und Simon nach Rheinberg-Borth. Die Doppelpunkte wurden geteilt, wobei Leon/Tom sich duklar durchsetzen konnten und Jan/Simon sich mit 1:3 geschlagen geben mussten. Im ersten Einzel musste Jan gegen den starken Einser ran. Die ersten beiden Sätze gingen verloren, dann aber drehte Jan das Spiel und konnte die nächsten 3 Sätze für sich entscheiden. Zeitgleich konnte Leon mit einem klaren 3:0 gegen den Zweier gewinnen. Tom musste gegen den Vierer über 5. Sätze gehen und verlor hier unglücklich mit 9:11. Simon mit aufsteigender Tendenz spielte gut gegen den Dreier, verlor jedoch mit 1:3.  Zwischenstand somit 3:3.

in der zweiten Runde kam Leon mit dem Spiel des Einser  überhaupt nicht zurecht und verlor vollkommen überraschend klar mit 0:3. Jan hatte keine Probleme mit dem Zweier und siegte 3:0. nun lag es an Tom und Simon wie das Spiel letztlich für uns ausgehen sollte. Tom machte es auch dieses mal sehr spannend und konnte einen 0:2 Satzrückstand noch in einen 3:2 Sieg drehen. Simon zeigte in seinem Spiel gegen den Vierer eine gute Leistung. Der positive Trend in seinem Spiel war hier klar zu erkennen. Er siegte mit 3:1 und sorgte damit für den 6. Punkt und den knappen Sieg.

Punkte: Doppel Leon/Tom (1), Einzel:  Leon 1, Jan 2, Tom 1, Simon 1

Am Samstag spielte die 1. Jungen, in der Aufstellung Leon, Jan, Tom und Simon, ihr erstes Spiel in der Erikahalle gegen den TTV Falken Rheinkamp. Der Gegner trat nur mit drei Spielern an, sodass die ersten 3 Punkte schon mal sicher waren. Im einzigen Doppel mit Leon und Tom ging es über 5 Sätze, wobei die beiden als Sieger von der Platte gingen. Einzig die Spiele gegen den Einser der Gegner waren umkämpft und gingen - wie das Doppel - über 5 Sätze. Auch hier konnten sich Leon und Jan behaupten. Tom hatte in seinem Einzel keine Probleme und auch Simon konnte durch eine gute Leistung sein Spiel gewinnen. Am Ende stand ein verdienter 10:0 Sieg.

Gespielte Punkte: Doppel: Leon/Ton (1), Einzel: Leon (2), Jan (2), Tom (1), Simon (1)

Zum Nikolaustag musste die Schülermannschaft nach Spellen reisen. Vier Jugendmannschaften waren vor Ort, keine davon war komplett. So war die Partie  von der Mannschaftsstärke her schon mal ausgeglichen.
Das Doppel ging noch verloren, dann dank einer guten Mannschaftleistung konnte zum Schluss ein 7:5 Sieg eingefahren werden.

Es spielte Lison (2), Reichelt (1) Lante (2)   

Die 2.Jungen spielte heute gegen den Nachbarn von TTF Sterkrade, was sich auch in der Tabelle so wiederspiegelt. Leider konnten wir nicht mit der stärksten Mannschaft antreten. Mit der Aufstellung Kiefer, Leginsa, Mattler und Hanselle konnten wir nicht mithalten. Dies zeigte sich auch sehr schnell, nur Mathias Mattler erarbeitete sich den Ehrenpunkt für die Mannschaft. Mit 8:1 unterlag die Mannschaft, auch in dieser Höhe war der Sieg für TTF Sterkrade gerechtfertigt. Wir brauchen noch ein wenig Zeit um mitzuhalten.