Neuigkeiten

Die 1.Herren trat am Samstag gegen den Tabellenführer RuWa Dellwig an. Die Mannschaft konnte sich insgesamt sehr stark präsentieren. Einzig Gilian und Thomas konnten Ihr Einzel nicht gewinnen. Da viele Sätze in der Verlängerung ausgingen und wir die meisten für uns entscheiden konnten, sah der Sieg mit 9:2 und 29:15 Sätzen höher aus als er war. Wir freuen uns über den ersten richtigen Vergleich und wissen, dass diese Leistung in der nächsten Zeit zu bestätigen ist, um weiter oben zu bleiben und den Spitzenplatz zu verteidigen.

Am Dienstag, den 09.10.2018 fällt das Training in der GSO Halle aus.

Schule hat Eigenbedarf angemeldet.

Hier die Trainingszeiten in den Herbstferien:

Eisenheim Schule:

Montag, den 15.10.2018,

Mittwoch, den 17.10.2018,

Freitag, den 19.10.2018,

 Montag, den 22.10.2018,

Mittwoch, den 24.10.2018,

Freitag, den 26.10.2018.

Jeweils von 17:00 Uhr bis 22:00 Uhr.

 

In den Herbstferien kein Training in der GSO Halle.

 

Folgende Trainingszeiten sind für die Herbstferien angemeldet:

Montag                        17:00 -22:00 Uhr
Mittwoch                     17:00 -22:00 Uhr
Freitag                         17:00 -22:00 Uhr

Die Tage gelten für beide Wochen.

Die Gesamtschule Osterfeld ist am 09.10. aufgrund von Eigenbedarf gesperrt. Das Training für diesen Tag fällt somit aus. 

 

Die 1.Herren spielte letzte Woche unvollständig, mit Tobias Kreyn und Manuel Becker sprangen kurzfristig und dankenswerter weise zwei Spieler ein, die auch noch spielerisch positiv überraschten. Gegen DJK Dellwig 1910 konnte die Mannschaft mit 9:4 gewinnen. In dem Spiel konnten Bürger/Niggemeier, Emmel, Bürger, Wagner (2x), Niggemeier, Kreyn und Becker punkten.

Am letzten Freitag trat die Mannschaft in SVM Essen an. Abermals mit einer anderen Mannschaft und wieder half Olaf Werwie als Ersatzmann aus. Die Mannschaft überzeugte, denn auch knappe Sätze konnten gewonnen werden, allerdings war der Gegner auch spielerisch unterlegen. Das 9:1 war eindeutig aber vielleicht etwas zu hoch.  

Da wir nun die untersten drei Mannschaft aus der Tabelle hatten, wird sich jetzt zeigen, ob diese Leistung auch gegen Mannschaften im oberen Bereich bestätig werden kann.

Danke an die Zuschauer die uns wiedermal unterstützt haben.

Auch im zweiten Spiel der Saison war gegen die routinierte Mannschaft von PSV Oberhausen nichts zu holen. Diesmal durfte auch Milla ihre erste Ligaerfahrung sammeln, ließ sich dabei ebenso, wie Jana, Sophie und Leandro, aber nicht von der Spielstärke des Gegners entmutigen, sodass sich alle bis zum Ende zu wehren versuchten und trotz des Ergebnisses Spaß hatten.

Am 21.09. trat man zuhause gegen den TV Angermund II an. Leider lief es an dem Tag ziemlich unglücklich. Bereits in den Doppeln bahnte sich eine stark umkämpfte Partie an, da alle drei Doppel über fünf Sätze gingen, aber lediglich Werner/Manni ihr Spiel nach Hause bringen konnten. Auch in den Einzeln fehlte das letzte Quäntchen Glück. Zwar konnte Manuel noch deutlich gewinnen allerdings gingen die folgenden drei Partien weg, darunter Werner wieder im fünften Satz. Udo konnte dann noch einen Zähler für uns sichern, ehe Bill sich auch im fünften satz geschlagen geben musste. Manuel zitterte sich im fünften Satz zum Sieg, dafür unterlagen gingen die nachfolgenden Partien (zweimal im fünften Satz) verloren, sodass am Ende ein 4:9 zu Buche stand. Lediglich 2 von 8 Spiele, die sich im fünften satz entschieden, konnten gewonnen werden, was einfach zu wenig war, um an diesem Tag wieder Punkte mitzunehmen. Ärgerlich.

Punkte: Wagner/Kunkel, Meurers (je 1), Becker (2)

 

Bereits am 24.09. ging es dann auch schon wieder zuhause weiter, gegen den TTSC Mülheim 71 IV. Auch diesmal wurde es eine knappe Kiste. Aus den Doppel konnte man wiedermal nur ein Spiel mitnehmen, nämlich das von Manuel und Florian. In den Einzeln ging es dann etwas verhalten los: Manuel gewann klar, jedoch mussten Florian und Manni dem Gegner gratulieren. Doch dann legte man eine kleinen Zwischensprint ein, wobei Udo, Bill, Dirk, Manuel und Florian ihre Spiele allesamt gewinnen konnten und man auf 7:4 davon zog. Allerdings konnte Mülheim danach zum 7:7 ausgleichen, wovon man sich dennoch nicht entmutigen ließ, sodass sowohl Dirk als auch das Abschlussdoppel von Manuel und Florian mit jeweils 3:0 Erfolgen den ersten Sieg der Saison eintüten konnten.

Punkte: Lümmen, Meurers, Laumann (je 1), Becker/Lümmen, Becker, Meinike (je 2)

Die 1.Herren startete erst mit Verspätung in die Saison. Aufgrund der personellen Situation, wurde das Spiel gegen TTSC Mülheim 71 III erst am letzten Montag angesetzt. Jan und Leon konnten nicht spielen und Thomas ging verletzt in die Partie. Hierfür half V. Pöllen und O. Werwie aus. Am Ende war der Sieg mit 9:3 auch ein verdienter Erfolg für die Mannschaft. 

Am Samstag sollen weiter Punkte dazukommen, aber auch diesmal wird die Mannschaft nicht komplett antreten. Wir hoffen natürlich auch wieder, das uns unsere treuen Zuschauer zahlreich unterstützen.

Alle Planwagenfahrer treffen sich am So, 23.09. um 9.00 Uhr am Bahnhof Ob.-Osterfeld Süd.

Gruss Bill

Bei den Kreismeisterschaften waren unsere Schüler/Innen zu viert am Start. Während es bei den Schülerinnen bei einem sehr überschaubaren Feld zu den Rängen 2 und 3 für Jana und Sophie reichte, konnten sich die Schüler Jan und Leandro im deutlich stärker besetzen Feld der Schüler nicht für die KO-Runde qualifizieren.

Unterkategorien