Im ersten Spiel der Rückrunde trat man zuhause gegen Buchholz an, wo man nach der 1:9 Niederlage im Hinspiel einiges gutzumachen hatte. In den Doppeln wäre fast ein perfekter Start gelungen, allerdings unterlag das neuformierte Doppel 2 aus Christian und Thomas im Entscheidungssatz mit 9:11. Damit ließ sich aber schon erkennen, dass an diesem Tag weitaus mehr drin sein würde wie beim Hinspiel. In der ersten Einzelrunde konnten sich Timo (3:0), Thomas und Olaf (je 3:2) durchsetzen, Christian, Manuel (je 2:3) und Tobias (1:3) unterlagen. In der zweiten Einzelrunde gab es wieder eine Punkteteilung: Christian, Olaf und Manuel gewannen jeweils 3:0, während Timo (2:3), Thomas (0:3) und Tobias (1:3) unterlagen. Somit musste das Abschlussdoppel über Sieg oder unentscheiden entscheiden. Leider unterlagen Timo und Tobias mit 9:11, 9:11 und 11:13, sodass es nur zum Unentschieden reichte, wenn auch das Satzverhältnis mit 34:30 für uns sprach. Letztlich war ein Entscheidungsspiel zuviel an den Gegner gegangen um an diesem Abend als Sieger hervorzugehen. DAfür hat man aber schonmal einen Punkt auf dem Konto, darauf kann man aufbauen.

 

Punkte: Werwie (2), Kreyn/Kreyn, Werwie/Becker, Kreyn Ti, Dombrowski, Sliwik, Becker (je 1)