Am 2.Spieltag trat man zuhause in der Heide-Schule in der Aufstellung Matthias Mattler, Sven Ligensa, Julius Lante und Felix Nottelmann gegen Kaßlerfeld an. Der Beginn lief ziemlich perfekt: die Doppel Matthias/Sven und Julius/Felix konnte ihre Partien relativ problemlos gewinnen und auch Matthias konnte sein erstes Einzel klar mit 3:0 gewinnen. So konnte man sich am Anfang erstmal gut absetzen, was letztlich auch gebraucht wurde, da der Gegner dann immer weiter aufholte. Sven und Julius unterlagen mit jeweils 1:3, aber Felix konnte mit einem 3:1 den Vorsprung wieder auf 4:2 ausbauen. Matthias sicherte dann mit einem weiterem glatten 3:0 Sieg (also insgesamt wieder ohne Satzverlust Cool) schonmal ein Unentschieden. Leider reichte es dann in den letzten drei Partien zu keinem weiteren Punkt. Während Sven und Felix sich 0:3 geschlagen geben mussten, gelang es Julius immerhin in den Entscheidungssatz zu kommen, wo aber auch er sich dann letztlich geschlagen geben musste.

Am Ende stand also ein 5:5 Unentschieden, dass man aber immerhin nach gespielten Sätzen mit 19:17 gewinnen konnte - wobei aber auch der Sieg mit etwas mehr Glück sicherlich nicht unverdient gewesen wäre. Aber trotzdem steht man nach zwei Spieltagen immernoch ungeschlagen und zumindest vorrübergehend weiter auf dem Spitzenplatz.