Die Dritte trat am vergangenem Freitag beim DJK Styrum an. Eigentlich ein Kellerduell, aber die Partie verlief leider sehr einseitig. In den Doppeln konnten sich nur Manuel/Florian durchsetzen, und in den Einzeln verlief es ebenfalls nicht gut. Oben gingen diesmal alle vier Spiele an spielerisch gesehen starke Gegner, wobei leider bei Manuels erstem Spiel nach dem zweiten Satz das sportliche Geschehen nicht mehr im Vordergrund stand, was sich auch merklich auf andere Spiele auswirkte. Im weiteren hatte Udo noch die größten Chancen, musste sich aber im Entscheidungssatz geschlagen geben. Den zweiten "Ehrenpunkt" an diesem Abend steuerte Bill mit seinem 11:9 Erfolg im Entscheidungssatz bei.

Am Ende der Hinrunde muss man wieder mal konstatieren, dass grundsätzlich in einigen Spielen mehr drin gewesen wäre, aber aufgrund der Problematik des Personals einfach keine stabile Mannschaft ins Rennen geschickt werden konnte. Wie es in der Rückrunde weiter geht muss bei der Besprechung der Aufstellungen geklärt werden, aber: es sieht nicht rosig aus.

Punkte: Becker/Lümmen, Laumann (je 1)

 

An dieser Stelle bedankt sich die Dritte bei allen Ersatzleuten der Vierten, und wünscht eine Frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!