Nachwuchs

Verlegt

Das heutige Spiel der 2. A Schüler wurde verlegt. Neuer Termin ist voraussichtlich der 8.02.2014.

2.B-Schüler: Duo mit Auftaktsieg

Am Samstag reiste das B-Schüler Duo Julius Lante und Nils Cleven zum Meidericher TTC 47 II. Da leider Jonas kurzfristig krankheitsbedingt ausfiel (gute besserung an dieser Stelle) und sich kein Ersatz mehr auftreiben ließ startete man mit einem 0-3 Handicap in das Spiel. Im neuen System ging es mit dem Doppel los, dass man eigentlich deutlich kontrollierte, aber durch eigene Fehler spannend hielt. Trotzdem setzten die beiden sich verdient mit 3-0 durch. Nils hatte in seinen drei Partien meistens alles im Griff und konnte alle Spiele mit 3-0 gewinnen. Julius stand Nils dabei fast in Nichts nach, überließ aber dem gegnerischem Einser einen Satz. Somit stand am Ende trotz des 0-3 Rückstandes ein ungefährdeter 7-3 Auswärtserfolg im ersten Saisonspiel zu Buche.

Wenns es spielerisch so weitergeht wäre das sehr erfreulich, nur an einer kompletten Aufstellung muss mal wieder gefeilt werden.

Punkte: Julius/Nils (1), Julius, Nils (je 3)

1. Schüler: Verkorkster Start in die Rückrunde

Heute fuhren wir zum Tabellenführer SVM Essen. Für Max sprang dankensweiser Rian ein. Insbesondere bei Jan und Niklas konnte man erkennen, dass sie seit 14 Tagen nicht trainieren konnten. Beide fanden nicht zu ihrem ansonsten guten Spiel. Rian kämpfte tapfer konnte aber nur gegen den Vierer über 5 Sätze gehen, wobei er dann leider verlor. Tom konnte heute seine beiden Spiele gewinnen, sodass es zu einer 8:2 Niederlage kam. Heute konnte man klar sehen, dass es ohne Training nicht geht. Da am nächsten WE kein Spiel für uns stattfindet, können die Jungs jetzt fleißig trainieren. Ich gehe davon aus, dass sie schon bald wieder ihre alte Stärke erreichen werden.

Punkte: Tom (2)

1. Schüler - Unerwartete Niederlage gegen MTG Horst

Auch dieses mal konnte die 1. Schülermannschaft nicht in der gewohnten Aufstellung in Essen antreten. Jan spielte Ersatz bei den Jungen und somit traten wir mit Tom Mörsfelder, Niklas Kristo, Rian Uphues und Matthias Mattler in Essen Horst an. Das Fehlen von Jan machte sich schon in den Doppeln bemerkbar. Weder Tom/Rian, noch Niklas/Matthias konnten hier einen Punkt holen, wobei Tom/Rian in 5 Sätzen, Niklas/Matthias in 4 Sätzen verloren. In den Einzeln verlor Niklas klar in 3 Sätzen gegen den Einser, während Tom gegen den Zweier in 3 Sätzen gewinnen konnte. Matthias verlor sein erstes Einzel in 3 Sätzen, während Rian in 4 Sätzen erfolgreich war. Die zweite Runde der Einzel ging mit 3:1 an Horst, hier konnte nur Niklas in 3 Sätzen einen Punkt für uns einfahren. Der Endstand lautete somit 3:7 aus unserer Sicht.  Eine Niederlage, die so nicht erwartet werden konnte. 

Ein Dankeschön hier noch an Matthias, der sofort bereit war unsere Mannschaft zu unterstützen.

Punkte: Einzel: Tom, Niklas, Rian (jeweils 1)

 

Die Vorrunde ist mit diesem Spiel beendet. Die Jungs haben einen hervorragenden 3. Platz (punktgleich mit dem Zweiten, Tusem Essen) erreicht, was ihnen vor der Saison nicht jeder zugetraut hatte. Sie haben sich durch eine gute und harmonische Mannschaftsleistung diesen Platz mehr als verdient.  Eine gewisse Unruhe kam durch die wechselnde Aufstellung - aufgrund der Ersatzgestellung für die Jungenmannschaft - auf. In den meisten Fällen konnte dies aber kompensiert werden. Ein Dankeschön hier an Daniel Kiefer, Matthias Mattler und Maximilian Meyer, die für einen Einsatz in unserer Mannschaft bereit standen.

 

2.Schüler Chancenlos

Die 2.Schülermannschaft spielte gegen den Tabellenführer SC Buschhausen II. Da wir mit 2 Ersatzleuten antraten, waren die Chansen recht gering hier etwas zu holen. Wir spielten mit M.Meyer, D. Kiefer, S. Ligensa und N.Cleven. Zwar konnten alle einige Sätze holen, mußten sich dennoch immer geschlagen geben. Den Ehrenpunkt konnte dann Maximilian dann gegen die Nummer 1 der Gäste holen. Wir brauchen noch ein wenig Zeit, um an die Leistung der Buschhausener Mannschaft herran zu kommen.

2.B-Schüler: 4-6 in Kaiserberg

Am vergangen Samstag trat unsere 2. B-Schüler zum letzten Spiel in diesem Jahr gegen den DSC Kaiserberg an.  In der Aufstellung Erik Waschkowitz, Beschir Can und Florian Lison sollte es zum Ausklang nochmal eine Steigerung im Vergleich zu der letzten Partie geben.

Im ersten Durchgang ging es schon spannend zur Sache: Erik kämpfte sich gegen den Einser in eine gute Ausgangslage und lag sogar 2-1 in Führung, aber konnte danach nichtmehr an die vorangegangen Sätze anschließen und unterlag mit 2-3. Beschir konnte sich nicht gegen den sehr starken Zweier durchsetzen und unterlag klar mit 0-3. Dagegen konnte Florian sich ohne Probleme mit 3-0 gegen die Nummer drei durchsetzen. Das Doppel Beschir/Florian konnte zwar weitestgehend mitspielen, aber war letztlich klar mit 0-3 unterlegen.  Erik unterlag dann auch dem Zweier mit 0-3, aber Beschir und Florian konnten mit jeweils 3-1 gewinnen und uns nochmal ranbringen: 3-4. Im letzten Durchgang musste sich dann auch Florian klar geschlagen geben, Beschir kämpfte vergeblich und unterlag mit 0-3, ehe Erik im letzten Spiel des Tages sich erfreulicherweise klar mit 3-0 durchsetzen konnte.

Somit stand am Ende eine 4-6 Niederlage, wenn auch durch Erik ein 5-5 möglich gewesen wäre. In der Rückrunde wird man somit in der „schwächeren“ Gruppe landen, in der man dann von Neuem angreifen kann.

Punkte: Erik, Beschir (je 1), Florian (2)

1. Schüler erfolgreich in Kleve

Gestern traten wir - aufgrund Ersatzgestellung (Jan und Tom) für die Jungenmannschaft - in der Aufstellung Niklas Kristo, Rian Uphues, Daniel Kiefer und Matthias Mattler in Kleve an. Auch die Mannschaft aus Kleve hatte mit krankheitsbedingten Ausfällen zu kämpfen, sodass hier nicht die etatmäßige Mannschaft antrat. In den Doppeln Niklas/Rian und Daniel/Matthias konnten beide Punkte sicher eingefahren werden. Auch die Einzel waren teilweise sehr einseitig und unsere Jungs hatten wenig Probleme, wobei einzig Daniel in seinen beiden Einzel jeweils einen Satz abgab. Am Ende stand ein 10:0 als Ergebnis fest.

An dieser Stelle eine Dankeschön an Daniel und Matthias, die beide sofort bereit waren bei uns mitzuspielen und ihre Sache hervorragend gemacht haben.

Punkte:  Doppel: Niklas/Rian (1), Daniel/Matthias (1), Einzel: Niklas, Rian, Daniel und Matthias jeweils (2)

2.B-Schüler: 2-8 Niederlage im Derby gegen Nord

Am vergangenen Samstag trat die 2.B-Schüler zuhause gegen Sterkrade Nord an. In der Aufstellung Nils Cleven, Florian Lison und Maik Nienzila, der sein erstes Meisterschaftsspiel bestritt, ging es verhalten los. Nils unterlag recht deutlich mit 0-3 gegen den Einser, Florian konnte immerhin nach 0-2 Rückstand noch auf 2-2 ausgleichen, aber unterlag dann am Ende mit 2-3, wenn auch ein Sieg möglich gewesen wäre. Maik kam trotz seiner Unerfahrenheit ziemlich gut zurecht und unterlag knapp mit 1-3. Im Doppel lief es im Wesentlichen auch recht gut, mit Ausnahme des zweiten Satzes, allerdings war der Gegner konsequenter. Im zweiten Durchgang unterlagen Florian und Maik mit 1-3 und 0-3, aber Nils konnte endlich das erste Spiel mit 3-0 für sich entscheiden. Im letzten Durchgang konnte dann Florian mit einem 3-1 den zweiten Punkt des Tages für uns verbuchen, während Maik 0-3 unterlag und auch Nils in einem sehr spannenden Spiel mit 1-3 unglücklicherweise unterlag. Somit stand am Ende nur ein 2-8 und kein weiterer Punkt für die Tabelle, was aber beim letzten Spiel nochmal anders gemacht werden kann.

Punkte: Nils, Florian (je 1)

2. Schüler war in DJK Rhld. Ruhrort / Meiderich zu Gast.

Im Vorfeld hatte Mathias große Mühe eine Mannschaft aus 4 Spielern zu stellen.
Gegen 12:30 Uhr hat sich Hleb Viktor abgemeldet. Einen Ersatz konnte so schnell nicht beschafft werden.
Von 10 gemeldeten Spielern aus der 2. Schülermannschaft war alleine Timm-Lukas bereit zu spielen.
Vielen Dank an Sven aus der 1. B-Schüler und Jonas aus der 2. B-Schüler. Nur mit 3 Spielern fährt dann der Betreuer mit dicken Backen zum Auswärtsspiel. In  Ruhrort angekommen, mussten wir feststellen, dass die Mannschaft auch nur aus 3 Spielern bestand.
Timm-Lukas und Sven spielten im Doppel und unterlagen ganz klar in 3 Sätzen. Die nächsten 3 Einzel gingen verloren. Dann der erste Punkt für uns, weil Ruhrort keinen 4. Mann aufstellen konnte. Timm-Lukas verlor sein Spiel gegen die Nummer 1. Sven brachte sein Spiel gegen die Nummer 2 klar mit 3:0 durch. Jonas war in Topform, mit 3:1 Sätzen gewann er gegen die Nummer 3.
2 Punkte gewonnen und einen Punkt geschenkt. Das Endergebnis war dann 8:3 Punkten und 25:10 Sätzen für Ruhrort.
Wenn so viel Interesse von Seiten der Schüler besteht an Meisterschaftsspielen teilzunehmen sollten wir uns im Vorstand mal Gedanken machen die 2. Schüler zur Rückrunde vom Spielbetrieb abzumelden.  

1. Schüler: Sieg gegen Schaephuysen

In dem auf 11 Uhr vorgezogenen Spiel unserer 1. Schülermannschaft gegen den TTC BR Schaephuysen konnten wir doch in Bestbesetzung mit Jan, Tom, Niklas und Rian antreten. Nach den Doppeln und dem vorgezogenen Spiel von Rian gegen den Dreier von Schaephuysen, stand es aus unserer Sicht 1:2. Unser Doppel 1 mit Jan und Niklas konnte eine 2:0 Satzführung nicht nutzen, um den Sach zu zu machen. Das Doppel aus Schaephuysen konnte die nächsten 3 Sätze und somit das Doppel für sich entscheiden. Es schien, dass dieses Spiel nun eine enge Kiste wird. Die nächsten drei Einzel von Jan, Tom und Niklas konnten allesamt gewonnen werden. Jan und Niklas problemlos in jeweils 3 Sätzen, nur Tom musste hart kämpfen und einen zwischenzeitlichen 1:2 Rückstand wieder aufholen. Dies gelang ihm dann mit 11:7 im 5. Satz.

Danach gewannen Jan, Niklas und Rian souverän in 3 Sätzen ihre Einzel. Tom musste in seinem Einzel einen Satz abgeben, zeigte aber auch hier eine klasse Leistung. Somit ging das Spiel mit 8:2 an uns. Heute zeigte sich mal wieder, dass die Jungs nervenstark sind und kämpfen bis zum Schluss. Lohn waren heute 4 Punkte.

Punkte: Doppel: Tom und Rian (1). Einzel: Jan (2), Tom (2), Niklas (2), Rian (1)

 

Aufruf: Die Jungs zeigen in ihrer 1. Saison in der Bezirksliga wirklich teilweise herausragende Leistungen und die Spiele sind allesamt immer spannend. Es ist nur schade, dass kaum mal ein Zuschauer sich zu den Spielen einfindet. Ich denke mir, dass sich auch die Jungs mal über den ein oder anderen Besucher freuen würden, daher scheut euch nicht zu kommen.

 

Aktuelle Seite: Home Nachwuchs
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok