Nachwuchs

Knapper Sieg

Die Schülermannschaft trat gegen den Tabellenletzten Spvgg. Sterkrade Nord III an. In den Doppeln stellte sich heraus, das es heute kein schnelles Spiel geben würde. Lante und Weißenfels gewannen im fünften Satz mit 14:12, während Cleven und Nottelmann im fünften Satz mit 11:13 unterlagen. Im Einzel konnte sich Lante sicher durchsetzen und Cleven war im ersten Spiel recht chancenlos. Im unteren Paarkreuz holten Nottelmann und Weißenfels einen knappen Sieg. Dieser Vorsprung wurde bis zum Ende in Ziel gerettet. Wir gewannen mit einer Mannschaftleistung  8:6.

 

Lante 2, Cleven 1, Nottelmann 1, Weißenfels 3,

Tolle Leistung

Die Schüler konnten aufgrund von Ausfällen die nicht immer ....., aber hier sollte sich jeder seine eigene Meinung bilden, nur mit drei Mannschaftmitgliedern antraten. Wir losten die Doppel aus und so konnten dann auch Jonas und Tim im Doppel gewinnen. Julius gewann seine Einzel relativ sicher, nur in einem Spiel musste er über die volle Distanz. Tim machte es ihm gleich und so konnte im Spielverlauf immer wieder der Anschluss hergestellt werden. Jonas kämpfte, konnte aber gegen die Spielstarken Gegner wenig ausrichten. In seinem letzten Spiel konnte er aber die entscheidenden Bälle gewinnen und ein knappen 3:0 Sieg holen. Am Ende wurde die gute Leistung der Mannschaft mit dem 8:5 Sieg belohnt.

Wir hoffen das die Jungs jetzt mal zu einer Mannschaft heran wächst, damit solche 3 Mannspiele in Zukunft nicht mehr vorkommen.

1. Jungen Niederlage gegen Buschhausen

Ohne Leon, Jan und Tom fuhren wir gestern zum Spiel gegen Buschhausen. Simon spielte nun an eins, unterstützt wurde er von Sven Ligensa, Matthias Mattler und Julius Lante. Hier vorab schon einmal vielen Dank für die Unterstützung. Im Doppel konnten Simon und Matthias das Spiel offen halten und verloren leider in 5 Sätzen. Sven und Julius spielten im zweiten Doppel gut mit, unterlagen jedoch in 3 Sätzen.  Sven konnte in seinem Einzel im ersten Satz gut mithalten verlor jedoch mit 10:12 und dann mit 0:3 Sätzen .Simon konnte seine aufsteigende Form auch im Spiel gegen der 2er beibehalten und gewann 3:1. Julius hatte in seinem Spiel keine Chance und verlor klar in 3 Sätzen. Matthias verlor unglücklich die ersten beiden Sätze in der Verlängerung und sich in drei Sätzen geschlagen geben.

in der zweiten Runde der Einzelspiele konnten Simon und Matthias jeweils einen Satz für sich buchen, die Spiele wurden jedoch allesamt verloren. Somit stand die 1:9 Niederlage fest.

Die Leistungen der drei Ersatzspieler  war durchweg positiv. Die einzelnen Sätze waren teilweise sehr umkämpft und hätten mit etwas mehr Fortune auch an uns gehen können. Vielen Dank  nochmal an die Jungs für ihre Unterstützung.

1. Jungen: Knapper Sieg gegen TuS Borth

Am Samstag ging es für die 1. Jungenmannschaft mit Leon, Jan, Tom und Simon nach Rheinberg-Borth. Die Doppelpunkte wurden geteilt, wobei Leon/Tom sich duklar durchsetzen konnten und Jan/Simon sich mit 1:3 geschlagen geben mussten. Im ersten Einzel musste Jan gegen den starken Einser ran. Die ersten beiden Sätze gingen verloren, dann aber drehte Jan das Spiel und konnte die nächsten 3 Sätze für sich entscheiden. Zeitgleich konnte Leon mit einem klaren 3:0 gegen den Zweier gewinnen. Tom musste gegen den Vierer über 5. Sätze gehen und verlor hier unglücklich mit 9:11. Simon mit aufsteigender Tendenz spielte gut gegen den Dreier, verlor jedoch mit 1:3.  Zwischenstand somit 3:3.

in der zweiten Runde kam Leon mit dem Spiel des Einser  überhaupt nicht zurecht und verlor vollkommen überraschend klar mit 0:3. Jan hatte keine Probleme mit dem Zweier und siegte 3:0. nun lag es an Tom und Simon wie das Spiel letztlich für uns ausgehen sollte. Tom machte es auch dieses mal sehr spannend und konnte einen 0:2 Satzrückstand noch in einen 3:2 Sieg drehen. Simon zeigte in seinem Spiel gegen den Vierer eine gute Leistung. Der positive Trend in seinem Spiel war hier klar zu erkennen. Er siegte mit 3:1 und sorgte damit für den 6. Punkt und den knappen Sieg.

Punkte: Doppel Leon/Tom (1), Einzel:  Leon 1, Jan 2, Tom 1, Simon 1

1 Jungen: Auftaktsieg zum Rückrundenstart

Am Samstag spielte die 1. Jungen, in der Aufstellung Leon, Jan, Tom und Simon, ihr erstes Spiel in der Erikahalle gegen den TTV Falken Rheinkamp. Der Gegner trat nur mit drei Spielern an, sodass die ersten 3 Punkte schon mal sicher waren. Im einzigen Doppel mit Leon und Tom ging es über 5 Sätze, wobei die beiden als Sieger von der Platte gingen. Einzig die Spiele gegen den Einser der Gegner waren umkämpft und gingen - wie das Doppel - über 5 Sätze. Auch hier konnten sich Leon und Jan behaupten. Tom hatte in seinem Einzel keine Probleme und auch Simon konnte durch eine gute Leistung sein Spiel gewinnen. Am Ende stand ein verdienter 10:0 Sieg.

Gespielte Punkte: Doppel: Leon/Ton (1), Einzel: Leon (2), Jan (2), Tom (1), Simon (1)

Schüler in Spellen

Zum Nikolaustag musste die Schülermannschaft nach Spellen reisen. Vier Jugendmannschaften waren vor Ort, keine davon war komplett. So war die Partie  von der Mannschaftsstärke her schon mal ausgeglichen.
Das Doppel ging noch verloren, dann dank einer guten Mannschaftleistung konnte zum Schluss ein 7:5 Sieg eingefahren werden.

Es spielte Lison (2), Reichelt (1) Lante (2)   

Nachbarschaftskampf verloren

Die 2.Jungen spielte heute gegen den Nachbarn von TTF Sterkrade, was sich auch in der Tabelle so wiederspiegelt. Leider konnten wir nicht mit der stärksten Mannschaft antreten. Mit der Aufstellung Kiefer, Leginsa, Mattler und Hanselle konnten wir nicht mithalten. Dies zeigte sich auch sehr schnell, nur Mathias Mattler erarbeitete sich den Ehrenpunkt für die Mannschaft. Mit 8:1 unterlag die Mannschaft, auch in dieser Höhe war der Sieg für TTF Sterkrade gerechtfertigt. Wir brauchen noch ein wenig Zeit um mitzuhalten.

Erste Niederlage der 2. Jungen

Am Samstag kam zu einem Topspiel der Jungen Kreisliga Gruppe 1. Nach zwei Siegen an den ersten beiden Spieltagen trat man gegen die erste Mannschaft von  Walsum 09, die zu dem Zeitpunkt sogar noch eine weiße Weste (beide Spiele 8-0) hatte, an.

In den Doppeln musste unser oberes Paarkreuz bestehend aus Rian und Daniel gegen das andere obere Paarkreuz ran. Sven und Matthias dann gegen das untere Paarkreuz. Beide Doppel waren schön anzusehen, und es sollte der Auftakt für spannende und knappe Spiele werden. So mussten Rian und Daniel sich mit 1-3 geschlagen geben, aber Sven und Matthias konnten sich bärenstark mit 3-1 den Erfolg sichern.

In den Einzeln begann es auch gut, denn Rian konnte sich gegen den guten Zweier mit 3-1 durchsetzen. Danach lief es dann weniger gut für unsere Jungs, denn die nächsten fünf Einzel gingen an den Gegner. Daniel mit 0-3 ohne richtige Chancen gegen den besten Walsumer, Sven mit 1-3, Matthias mit guten Möglichkeiten auch nur 1-3, Rian und Daniel je mit 0-3 und somit ein Rückstand von 2-6. Aber man kam nochmal ran. Sven gewann nach 0-1 Rückstand mit 3-1 und auch Matthias konnte sich in den schönen Rallyes mit 3-1 durchsetzen. Gegen den Einser war auch durch Sven, nach anfänglichen guten Satzbeginnen, kein entgegenkommen, folglich 4-7. Rian begann dann wieder gut, verlor dann aber nach 2-0 Führung komplett den Faden und kam erst wieder im Entscheidungssatz zu seinem Spiel zurück und gewann mit 3-2. Auch Daniel hatte Mühe mit seinem Gegner konnte aber ein 1-2 noch in ein 3-2 umdrehen, womit man auf 6-7 verkürzen konnte. Aber im letzten Spiel fehlte Matthias dann etwas die Genauigkeit in den Schlägen und er unterlag 0-3.

Somit kämpfte man letztlich vergebens gegen einen durchweg starken Gegner. Ein Punkt wäre sicherlich nicht unverdient gewesen, aber man sieht auf jeden Fall, dass man auch gegen die nominell besseren Mannschaften punkten könnte.

 

Punkte: Rian Uphues (2), Sven Ligensa/ Matthias Mattler, Daniel Kiefer, Sven Ligansa, Matthias Mattler (je 1)

2. Jungen ebenfalls mit Auftaktsieg

Am ersten Spieltag stand direkt ein Stadtderby an, denn man empfing zuhause Nord II. In der Aufstellung Daniel Kiefer, Sven Ligensa, Florian Pyta und Julius Lante (der Rian Uphues vertreten durfte) ging man selbstbewusst an die Aufgabe ran.

In den Doppeln konnten Daniel uns Sven sich mit Mühen 3-1 durchsetzen, während Florian und Julius mit 0-3 den kürzeren zogen. In den ersten Einzelrunde hatte Daniel zwei Aufwärmsätze nur knapp verloren, ehe er das Spiel vollends unter Kontrolle bringen konnte und mit 3-2 gewinnen konnte. Sven musste hingegen, teils knapp, mit 0-3 dem Gegner gratulieren. Florian konnte nich das volle Potenzial abrufen und unterlag auch wieder nach knappen Sätzen mit 0-3, während Julius mit Ausnahme einer "Schaffenspause" im 3.Satz dem Gegner keine Chance ließ und 3-1 gewann. Zwischenstand somit 3-3, und es blieb spannend. Daniel fehlte es letztlich etwas an Glück und Nerven und er verlor mit 1-3, dafür konnte Sven sich trotz der Aufholjagd des Gegners im Entscheidungssatz durchsetzen. Auch Florian wurde sicherer und setzte sich nach knappen Sätzen mit 3-1 durch. Julius komplettierte die zweite einzelrunde dann mit einem erneutem 3-1 Sieg. Damit gab es erstmal sowas wie ein Polster für uns: 6-4. In der letzten Einzelrunde unterlag Florian klar mit 0-3, aber Daniel sicherte mit seinem 3-1 Erfolg schonmal das Unentschieden. Sven war es dann, der mit seinem 3-0 den Sieg perfekt machte. Julius hielt sich dann noch gegen die Zwei recht gut, unterlag letztlich 1-3, aber ohne Relevanz für die Wertung des Spiels.

Somit feierte man nach sehr spannenden und engen Matches am Ende einen 8-5 Erfolg im Derby.

 

Punkte: Daniel/Sven, Florian (je 1), Daniel, Sven, Julius (je 2)

Erfolg auch im 2. Spiel

Heute fuhr die erste Jungenmannschaft nach Moers, Gegner war Falken Rheinkamp. Es traten an Leon, Jan, Tom und Matthias (führ Simon). in der Doppelaufstellung Leon/Tom und Jan/Matthias wurden die ersten beiden Punkte eingefahren. Leon souverän holte den nächsten Punkt, während Jan gegen den starken Einser sein zu Beginn gezeigtes Spiel nicht über alle Sätze fortführen konnte. Er musste sich mit 1:3 geschlagen geben. Tom gewann sein erstes Einzel, während Matthias sichtlich nervös und dadurch etwas gehemmt agierte und seinem Gegner gratulieren musste. Inder zweiten Einzelrunde gewannen Leon und Jan klar, Matthias gewann einen Satz musste aber auch hier seinem Gegner zum Gewinn gratulieren. Tom zeigte in seinem 2. Spiel eine starke kämpferische Leistung und gewann in 5 Sätzen.

punkte: Doppel Jan/Matthias 1, Leon/Tom 1,  Einzel. Leon 2, Jan 1 und Tom 2

Aktuelle Seite: Home Nachwuchs
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok