Jugendduo holt 6:4 Erfolg gegen TTSC Mülheim 71

Am 4. Spieltag musste man mit einem Handicap gegen den TTSC Mülheim 71 antreten, nachdem bereits am 3. Spieltag das Spiel gegen Walsum aus Personalmangel abgesagt werden musste. Als letzte verbliebenen Spieler mussten Matthias Mattler und Sven Ligensa einem 0:3 Rückstand hinterherlaufen, taten dies aber mit erstaunlichem Erfolg gegen eine in der Gesamtheit sehr ausgeglichene gegnerische Mannschaft. Im Doppel musste man noch den ersten Satz abgeben, kam dann aber in die Erfolgsspur und gewann 3:1. In den Einzeln hielt sich Matthias wieder schadlos, wenn auch diesmal die ersten Satzverluste zu verzeichnen waren: 3:1, 3:1 und 3:0 war die Bilanz an diesem Spieltag, vielleicht auch der Erkältung geschuldet. Sven hatte etwas mehr zu kämpfen, gewann aber gegen den Einser mit 3:2 und den Dreier mit 3:1. Lediglich gegen den Zweier fehlte dann etwas Konzentration und Frische, weshalb dies mit 1:3 der "erspielte Ehrenpunkt" des Gegners wurde.

Somit stand am Ende des Tages trotz des Handicaps ein verdienter 6:4 Sieg (gespielte Punkte: 6:1). Zum Glück ist nun erstmal Herbstpause und die Jungs können sich wieder sammeln und dann in den letzten beiden Partien am 12.11. und 19.11. in voller Mannschaftsstärke ihre bis hierhin guten Leistungen bestätigen.

Aktuelle Seite: Home Nachwuchs Jugendduo holt 6:4 Erfolg gegen TTSC Mülheim 71