Herren

Sicherer Sieg der 1.Herren

Am vergangenen Dienstag, zum vorgezogenen Spiel, kamen die Gäste vom TTC Olympia Mülheim. Da wir mal wieder komplett waren, schon zum Drittem mal in dieser Saison, zeigte die Mannschaft schnell was möglich ist. Sicher und souverän gewann die Mannschaft mit 9:4 gegen die vom Abstieg bedrohten Gäste aus Mülheim. Das Doppel 1 der Gäste konnte Punkten, ebenso im oberen Paarkreuz Udo und Mathias, die sich einmal geschlagen geben mussten. Den letzen Punkt gab Michael ab, an den stark spielenden Gast. Der Sieg ging klar an uns und war auch in der Höhe verdient, so verabschiedeten sich die Spieler aus Mülheim.

 

Zum Abschluss der Saison möchte die Mannschaft am letzten Heimspieltag sich von den treuen Zuschauern verabschieden und Danke sagen. Hierzu laden wir alle ein Würstchen, Salat und etwas zu Trinken. Wir freuen uns auf Euch, die 1. Herren.

Ob hin oder her weiter gehts...

Ob hin oder her, weiter gehts für die 1.Herren Richtung Saisonende und die Anspannung ist nicht mehr da. Nachzutragen ist das Spiel gegen PSV Oberhausen III, was die 1. Herren gegen eine "Rumpfmannschaft" letzten Samstag spielte. Fünf Spieler des PSV traten auch noch Ersatzgeschwächt an und so endete das Spiel recht schnell und deutlich mit 9:1 für uns. Heute hingegen traten wir gegen TTSC Mülheim 71 II mit der sogenannten "Rumpfmannschaft an. Volker,Thomas Michael und die Ersatzleute Daniel Sesic und Bill Laumann, der erst morgens von seinem Einsatz erfuhr, unterlagen nach zwei gewonnen Doppel deutlich mit 2:9. In Zukunft sollte bei uns ein besser Planung stattfinden, damit solche Überraschungen uns erspart bleiben.

Wichtige Punkte eingefahren

Die 1.Herren hatte in den letzten Wochen Punkte lassen müssen, während sich die abstiegsgefährdeten Mannschaften langsam ran pirschten. Gegen den Tabellenvorletzten sollten Punkte geholt werden, damit man nicht in den Abstiegsstrudel geraten wird. Dieses sollte aber ohne unsere Nummer 1 und ohne Leon geschehen, doch in letzter Sekunde entschied sich Leon doch noch aus Aachen anzureisen um auch der 2.Herren noch eine Chance zu geben.

Die Mannschaft wirkte konzentriert und sicher, so konnte schnell ein Vorsprung und auch der sichere Sieg eingefahren werden. Fast alle Spiele für die Gäste hätten durchaus auch noch gewonnen werden können. Am Ende siegten wir sicher und klar mit 9:4.

"Vierte" schafft Überraschung

Einen Sieg, vor allem in dieser Höhe, hatte die Vierte beim bisherigen Tabellendritten der 3 . KK nicht auf der Rechnung.
Kaiserberg ging nach den Eingangsdoppeln mit 2 : 1 in Führung, konnte aber nur noch durch ihren jungen Spitzenspieler zwei weitere Punkte einfahren. In den restlichen Spielen im mittleren und unteren Paarkreuz spielten wir dann aber unsere Vorteile aus. Einzelsiege von Dirk (2), Udo (2), Artur (1) und Bill (1) machten den zweiten Rückrundenerfolg perfekt. Das Spiel endete nach einer Spielzeit von 2 Std. mit einem klaren 9 : 4 Sieg für uns.

Bill

Punkte liegen gelassen

Die 1.Herren spielte Samstag gegen TUSEM Essen, leider mal wieder nicht komplett. Da aus der zweiten und dritten Herren keiner konnte, sprang Udo Meurers kurzfristig ein. Der Anschluss zum Aufstiegsplatz wäre möglich gewesen, denn der Start verlief äußerst Positiv. Alle Doppel wurden gewonnen, was sehr überraschend war. Einige Spiele verliefen aber nicht so wie gedacht. 5:4 nach der ersten Runde, was nicht genug war um am Ende mit einem Sieg weiter in der Tabelle nach oben zu kommen. Die Mannschaft unterlag am Schluss mit 9:7. Durchaus wären auch ein oder zwei Punkte möglich gewesen, denn auch die Gastgeber traten nicht in Bestbesetzung an.

Vierte kann Negativserie nicht stoppen

Im Spiel gegen den Spitzenreiter aus Mülheim unterliegt die 4. Mannschaft mit 7 : 9 und blickt weiter auf ein leeres Punktkonto.
Den ersten Dämpfer gab es direkt in den Doppeln wo lediglich das Spitzendoppel Michael/Udo gewinnen konnten.
In den Einzeln spielten Michael,Jörg H., Udo und Bill ausgeglichen. Nur Dirk konnte keines seiner Spiele gewinnen.
Arthur besiegt mit einer starken Leistung seine Gegner jeweils mit 3 : O Sätzen. Nach einem 8 : 4 Rückstand konnten wir noch mit einer Energieleistung bis auf 8 : 7 verkürzen. Leider wurde aber das Abschlussdoppel verloren und eine ünglückliche Niederlage war nach über 3 Std. Spielzeit perfekt.
Bill

Erneute klare Niederlage für die "Vierte"

Das Spiel gegen Hamborn stand unter keinem guten Stern. Nicht genug, dass wir ohne Tom(Vereinswechsel) auskommen müssen, fehlten auch unsere beiden Spitzen Lukas und Michael. In den Doppel konnten wir noch jeweils einen Satz gewinnen. In den Einzeln gewann nur Arthur einen Satz. Alle anderen Spiele endeten mit 3 : 0 Siege für Hamborn. In dieser Aufstellung war Hamborn eine Nummer zu groß für uns. S0 endete das Spiel mit einem 9 : 0 Sieg für unseren Gastgeber.

Wenn man dem Abend etwas positives abgewinnen kann, war es das schnelle Ende. So entkamen wir dem angedrohten Eisregen und waren schnell und ohne Probleme wieder zu Hause.

Bill

"Quali" für die A - Gruppe geschafft!!!

Im letzten Spiel der Hinrunde gewann die vierte Mannschaft mit 9 : 2 gegen Buchholz. Keine Chance hatte der Tabellennachbar, der nur ein Doppel und ein Einzel gewann, dabei allerdings auch das gesamte obere Paarkreuz ersetzen mußte. Mit diesem Sieg konnte die "Vierte" den vierten Tabellenplatz sichern und somit die Qualifikationsgruppe zum Aufstieg in die 2. KK erreichen.
Die Punkte holten Jörg H./Dirk und Udo/Bill in den Doppeln. In den Einzeln punkteten Lukas 1, Jörg H. 2, Michael 1, Udo 1, Dirk 1 und Arthur 1.
Erwähnenswert ist noch, dass unser Dirk mit seinenem heutigen Sieg die Vorrunde ohne Niederlage und einer Bilanz von 12 : 0 Pkt. abgeschlossen hat.
Die Spieler der vierten Mannschaft wünschen allen Mitgliedern und Freunden des Vereins eine schöne Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches Jahr" 2016."

Bill

3.Herren: Bittere Niederlage

Gegen Hamborn musste man auf die gleichen drei Spieler verzichten wie schon zuletzt gegen PSV, somit mal wieder ohne oberes Paarkreuz eine Mammutaufgabe. Als Ersatz spielten diesmal Michael Kreyn und Udo Meurers.

In den Doppeln lief es dann doch mal wieder etwas besser als zuletzt. Werner/Manfred mussten zwar trotz 2:0 Führung noch in den Entscheidungssatz, aber konnten dann mit einem 12:10 den Sieg erringen. Tobias/Udo waren im ersten Satz noch nah dran, mussten das gegnerische Doppel 1 dann aber gewähren lassen. Dafür sorgten Manuel/Michael mit ihrem deutlichem 3:0 für die erste Führung in diesem letztlich bizarren Spiel.

In den Einzeln ging es dann unglücklich los. Werner konnte die 2:1 Satzführung nicht in Ziel bringen, wobei der Gegner auch ab dem vierten Satz einige Nasse mehr auf seiner Seite hatte. Tobias musste trotz gutem Spiels mit 1:3 dem Gegner gratulieren. In der Mitte konnten dafür Manuel und Manfred mit ihren 3:1- Erfolgen wieder die Führung bringen, die nun bis zu den letzten drei Spielen bestand haben sollte. Unten unterlag zwar Udo, was aber Michael mit seinem Sieg wieder ausglich. Im zweiten Durchgang konnte sich Werner dann im Entscheidungssatz durchsetzen, während Tobias leider im Entscheidungssatz unterlag, da der Gegner in der Verlängerung des vierten Satzes die Nassen zu unseren Ungunsten auspackte. Manuel unterlag dann mit 0:3, aber Manfred behielt die Oberhand und siegte 3:1. Bis hierhin führte man noch mit 7:6, doch dann lief es in die falsche Richtung. Michael unterlag 0:3 und Udo konnte seine 2:1 Satzführung nicht ins Ziel retten. Das Schlussdoppel war dann leider der bittere Endpunkt.

Man verlor ein lange Zeit angeführtes Spiel mit, über alle Spiele gesehen, sehr viel Pech. Das hatte man absolut nicht verdient. Die Mannschaft ackert und versucht den durchs Personal gegebenen "Rückstand des Aufrückens" irgendwie wett zu machen und wird letztlich dafür bitter bestraft. Ein Dank noch an unsere beiden Ersatzspieler Michael und Udo.

Nächste Woche geht es dann zuhause gegen Meiderich, wo man gezwungen ist zu gewinnen, wenn man noch etwas den Anschluss halten möchte, um auf eine bessere Personalsituation in der Rückrunde zu hoffen, was aber im Moment utopisch erscheint.

 

Punkte: Manfred (2), Werner/Manfred, Manuel/Michael, Werner, Manuel, Michael (je 1)

"Vierte " verbucht wichtigen Sieg

Auf dem Weg in die A - Klasse verbuchte die Vierte einen wichtigen 9 : 2 Sieg gegen Großenbaum ein. Gegen den Tabellennachbarn ließen die Mannen um Michael Kreyn un Jörg Hölzner nichts anbrennen. 
Schon die Eingangsdoppel von Michael/Udo und Jörg Tr./Bill konnten gewonnen werden.Nur Jörg H/ Dirk verloren ihr Spiel.
In den Einzelspielen Gewannen Jörg H. 2x, Michael 2x, Udo, Dirk und Arthur. Nur Bill mußte die Überlegenheit seines Gegners anerkennen und verlor glatt in drei Sätzen.. Am Ende war es auch in dieser Höhe ein verdienter Sieg.
Bill

Aktuelle Seite: Home Herren