Herren

Erneuter Erfolg der 2.Herren

Am Freitag Abend spielte die 2.Herren gegen den Tabellenvorletzten MTV Dinslaken V. Die Mannschaft wollte umbedingt die rote Schlusslaterne abgeben. Dies zeigte sich in den Doppel mit Thomas und Gilian, sowie Mike und Tobias, die die ersten Punkte holten. Auch oben gingen nach harten Fünfsatzsiegen beide Punkte an uns. Die Mitte wollte dem nicht nachstehen und baute den Vorsprung auf 6:1 aus. Mike kämpfte, konnte sich aber genau so wie Tobias nicht durchsetzen. Das oberer Paarkreuz blieb heute sauber und machte eigentlich alles klar zum 8:3. Aber genau so wie am Vortag, zeigte sich, das man noch nicht gewonnen hatte. Die Gäste kamen noch mal ran. Tobias verlor unglücklich, obwohl er einen Matchball hatte 16:18. Jetzt musste man doch tatsächlich ins Schlussdoppel. Hier zeigte sich wie am Tag zuvor die Spielstärke von Thomas und Gilian. Sicher siegte man mit 3:1 und konnte so den Gesamtsieg mit 9:7 Punkten trotz schlechterem Satzverhältnis gewinnen.

Danke an dieser Stelle für die zahlreiche Unterstützung durch die Zuschauer.

Endlich mal was anders

Heute präsentierte sich die 2.Herren gegen PSV Oberhausen IV in einer Aufbruchsstimmung. Dies zeigte sich ganz schnell, denn man führte mit 5:0. Die Gäste kamen so langsam auf Touren. Nachdem sich Marcel Wehr auch noch verletzte, schien der Sieg möglich. Punkt für Punkt ging an PSV, aber das Schlussdoppel musste endlich mal was ändern. Thomas und Gilian konnten sich sicher mit 3:1 durchsetzen und holten den Sieg für die Mannschaft.

Morgen geht es gegen Dinslaken weiter und da soll der nächste Sieg eingefahren werden.

Doppel Gilian / Thomas 2, Daniel / Olaf und Mike / Manuel sowie Thomas, Daniel und Olaf je 1, Gilian 2,

"Vierte spielt 8:8 (nach Wertung)

Am Samstag in Kaiserberg gab es ein kampfbetontes und umkämpftes Spiel. Nach den Doppeln stand es 2:1 für uns. Das neuaufgestellte Doppel Klaus/Martin fertigten das Doppel I von Kaiserberg mit 3: 0 Sätzen ab. Im oberen Paarkreuz gewann Bill seine beiden Partien, dagegen konnte Klaus nur einmal gewinnen. In der Mitte gewann Peter seine beiden Spiele. Martin, der seinen ersten Einsatz in unserer Mannschaft hatte, verlor gegen einen Materialspieler konnte aber seinen zweiten Gegner bezwingen. Im unteren Paarkreuz war leider für uns nichts zu holen. So stand es vor dem Abschlussdoppel 8:7 für uns. Nun nahm das Drama seinen Lauf. In einem ausgeglichenen Spiel wurde beim Spielstand von 6:6 im fünften Satz um 21.45 Uhr das Licht auf Notbeleuchtung umgestellt. Da die Lichtverhältnisse nicht mehr die geforderte 300 Lux laut Wettspielordnung erreichten war für uns das Spiel beendet. Doch nach einer langen hitzigen Debatte erklärten wir uns bereit es noch einmal zu versuchen um das Spiel sportlich fair zu Ende zu bringen. Das war wie sich später herausstellte ein Fehler. Nach zwei Ballwechseln stellte sich aber heraus, dass es zu dunkel zum Spielen war. Beim Stande von 8:6 für Kaiserberg haben wir dann die Platte verlassen. Die Wertung des Spiels mußte nun der Staffelleiter vornehmen. Er wertete diesen Satz mit 11:6 für Kaiserberg und dadurch einen Enstand von 8:8.
Die Begründung des Staffelleiters für diese Wertung war: Der Abbruch des Doppels war nicht begründet, da sich die Lichtverhältnisse gegenüber des Spielstandes von 6 : 6 nicht verändert haben.

Fazit: Gutheit ist Dummheit !

Bill

Serie hält

Erneut mußten wir eine klare 9 : 1 Niederlage gegen ein stärkeren Gegner , TV Bruckhausen, hinnehmen. Trotz Gegenwehr gab es nicht viel für uns zu holen.Nur Peter und Bill konnten durch ihren Doppelsieg den Ehrenpunkt ergattern. Bodo und Jörg im Doppel und Bill im ersten Einzel spielten sich in den fünften Satz, konnten ihre Spiele aber nicht gewinnen. Gegen unseren nächsten Gegner, Dbg.-Kaiserberg, wollen wir aber ein paar Punkte mehr holen. Die Niederlagen-Serie tut der guten Stimmung in der Mannschaft  aber keinen Abbruch und wir freuen uns trotzdem schon auf das nächste Spiel.
Bill

Wieder ohne Punkt

Die 2.Herren spielte Freitagabend in STV Hünxe beim Tabellen zweiten. Tobias spielte Ersatz für den noch nicht genesenen Maik Schnieder. In den Doppeln ging alles mal wieder verkehrt herum. Doppel 1 mit Daniel und Olaf verloren und Thomas gewann mit Gilian sicher als Doppel 2. Tobias und Florian konnten sich auch nicht durchsetzen. Oben gingen beide Partien an die Gastgeber, was nicht nötig war. Gilian machte den 2:3 Anschlusstreffer. Im unteren Paarkreuz waren die Gegner etwas zu sicher für uns. 7:2 und nun sollte ein kleiner Zwischenspurt nochmal für Spannung sorgen. Leider konnten auch in der zweiten Runde, beim Stande von 7:6, das untere Paarkreuz keinen Punkt dazu steuern. Am Ende standen wir mal wieder ohne was da, aber das 9:6 für STV Hünxe geht insgesamt in Ordnung. So hoffen wir nochmal Punkte beim nächsten Spiel zu holen, um uns ordentlich aus der Kreisliga zu verabschieden, denn auch die theoretische Chance auf einen Relegationsplatz ist nicht mehr vorhanden.

Überraschender Punktgewinn

Gestern spielte die 2. Herren gegen TTC Olympia Mühlheim III. Thomas und Gilian unterlagen im Doppel, während Daniel und Olaf gewannen. Florian und Manuel konnten ebenfalls punkten. Es zeigte sich schnell, dass es ein langer Abend werden würde, den Thomas spielte unter seinen Möglichkeiten. Daniel und Gilian konnten die Führung auf 4:2 ausbauen. Jetzt sollte sich das Blatt wenden. Nachdem Olaf, Florian, Manuel, Thomas und Daniel die nächste Punkte an die Gäste abgeben mussten, stoppten Gilian und Olaf mit einem Sieg den vorzeitigen Gesamtsieg der Gäste. Florian verletzte sich in seinem zweiten Einzel im ersten Satz und war damit chancenlos. Nur Manuel konnte uns ins Schlussdoppel retten. Thomas und Gilian spielten zeitgleich das Doppel. Obwohl Sie im ersten Satz klar unterlagen, überzeugten Sie in den folgenden Sätzen und gewannen sicher mit 3:1. Manuel verlor den vierten Satz und so kam es im fünfen zu einem richtigen Krimi. Letztlich ging das Spiel an uns. Das Endergebnis von 8:8 und 31:33 Sätzen sicherte uns ein Unentschieden. Wir freuten uns über den Punktgewinn gegen den Tabellen dritten und bedanken uns bei den Zuschauern.

Gut gekämpft und doch verloren!!!

Gegen Hamborn gingen wir als krasser Außenseiter an die Platten. Zu Beginn konnten wir noch gut mithalten. Peter und Bill gewannen ihr Doppel und Bill konnte sein erstes Einzel für sich entscheiden.
In der Mitte hatte Peter einen guten Lauf und gewann sein Spiel in vier Sätzen. Im unteren Paarkreuz hielt Jörg die Oberhand und gewann sehr sicher.
So stand es zur Halbzeit nur 5 : 4 für Hamborn. Dann verlor aber Bill in fünf hart umkämpften Sätzen und die Misere begann.
Alle anschl. Spiele gingen an Hamborn, so dass der 9 : 4 Erfolg für Hamborn feststand.
Bill

Man hatte sich mehr erhofft

Das am Freitag nicht nur die 2.Herren spielte, sondern auch noch alle anderen, war es nicht möglich einen Ersatzspieler zu bekommen. So entschloss sich die Mannschaft Maik zwar aufzustellen, doch dieser konnte aufgrund seiner Krankheit nicht spielen. Damit gingen 3 Spiele direkt an Saarn. Es lief nicht alles wie erwartet. Thomas und Gilian unterlagen als Doppel eins, während Daniel und Olaf Ihr Doppel zwei gewinnen konnten. Thomas kämpfte sich ins Spiel und siegte nach fünf Sätzen. Daniel war ebenfalls nah dran, mußte sich aber geschlagen geben. Gilian arbeitete sich ins Spiel und konnte einen weiteren Punkt hinzusteuern. Die nächsten Spiele gingen an die Gastgeber. Einzig Gilian konnte sein zweites Einzel gewinnen und so unterlag die Mannschaft mit 9:4. In der nächsten Woche sollen mal wieder Punkte eingefahren werden gegen TTC Olympia Mülheim II.

zu viele Ausfälle

Die 2.Herren hatte am Freitag ein Heimspiel gegen ESV Großenbaum II. Maik der zum ersten Mal mitspielte, konnte mit Daniel im Doppel wenig ausrichten. Thomas und Gilian taten sich sehr schwer, mussten Machtbälle abwehren, um dann den Punkt zu holen. Tobias der Ersatz für Olaf spielte konnte mit Florian zusammen die einzige Führung herausholen. Aufgrund das Tobias seine Spiele vorgezogen hatte, konnte er einen Punkt hinzusteuern, dieses wurde aber am Ende nicht gezählte. Während Thomas, Gilian und Maik heute im Einzel komplett ausfielen, gewann Daniel beide und Florian holte ebenfalls einen Punkt. Unglücklich aber nicht unverdient stand es am Ende 5:9 für Großenbaum  II. Die Mannschaft spielt im nächsten Spiel komplett, dann hoffentlich ohne so viele Ausfälle, um mal wieder zu punkten.

Gastgeber war zu stark

Die 2.Herren spielte am Donnerstag in Eintracht Duisburg, leider mit viel Ersatz. Thomas und Gillian konnten das Doppel noch gewinnen, bevor viele unglücklich Spiele und Sätze verloren gingen. Florian spielte mit Dirk Meinike als Doppel zwei gut mit, mehr war aber nicht drin. Manuel spielte mit Bill, sie konnten leider die 6:0 Führung im ersten Satz nicht ins Ziel retten und verloren unglücklich nach vier knappen Sätzen. In den Einzel konnte sich niemand durchsetzen. Thomas machte dann den zweiten Punkt. Auch Florian konnte sein zweites Spiel gewinnen, doch dieses zählte nicht mehr, den zuvor verlor Gillian. Am Ende stand es etwas zu hoch 9:2 für Eintracht Duisburg, was nicht ganz die Leistung widerspiegelte.

Hoffentlich kann im nächsten Spiel mit einer fast kompletten Mannschaft wieder angegriffen werden.

Aktuelle Seite: Home Herren